Narrative islamischer Konversion

Biographische Erzählungen konvertierter Muslime in Ostafrika

Der Konvertit – das unbekannte Wesen. Anhand von verschiedenen autobiographischen Erzählungen ostafrikanischer Konvertiten zum Islam untersucht Tabea Scharrer, welche Rolle die Konversion im jeweiligen Lebensverlauf spielte. Sie zeigt, dass die Begründungsmuster entgegen gängiger Vermutungen nicht die Ursache für die Konversion abbilden, sondern vielmehr von den aktiven islamischen Missionsbewegungen beeinflusst sind. Im multireligiösen Ostafrika führt dies dazu, dass das Element der religiösen Abgrenzung eine große Rolle in den Narrativen einnimmt. Zudem sind die Erzählungen von individueller Suche nach einem Platz in der Gesellschaft geprägt.

35,80 € *

2013-01-23, 404 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2184-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Tabea Scharrer

Tabea Scharrer, Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung (Halle/Saale), Deutschland

Besprochen in:
VKRG Inform, 3 (2013)
Islamic Africa, 7/2 (2016)
Autor_in(nen)
Tabea Scharrer
Buchtitel
Narrative islamischer Konversion Biographische Erzählungen konvertierter Muslime in Ostafrika
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
404
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2184-6
DOI
10.14361/transcript.9783839421840
Warengruppe
1752
BIC-Code
JHMC JFSR2
BISAC-Code
SOC002010 SOC049000 SOC039000
THEMA-Code
JHMC QRPP JBSR
Erscheinungsdatum
2013-01-23
Auflage
1
Themen
Islam, Religion
Adressaten
Ethnologie, Soziologie, Religionswissenschaften, Politologie, Ostafrika
Schlagworte
Islam, Konversion, Biographieforschung, Kenia, Tansania, Religion, Ethnologie, Islamwissenschaft, Religionssoziologie, Religionswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung