Die Machbarkeit politischer Ordnung

Transzendenz und Konstruktion

Wie ist stabile Ordnung möglich? Auf diese Kernfrage der Politikwissenschaft gibt der Band neue Antworten. Das Spektrum der Beiträge erstreckt sich von der Entfaltung der Theorie sozialer Wirklichkeitskonstruktion über diskursanalytische Detailstudien zu den politischen Ordnungen Ost-, Westdeutschlands und Europas, die zeigen, wie Rekurse auf Transzendenz der Hervorbringung und Stabilisierung politischer Ordnung dienen, bis hin zu fallbezogenen Verbindungen von Theorie und Empirie, die das Scheitern (»Afghanistan«), das Gelingen (»Heimat«) sowie die natürlichen Fundamente (»Soziobiologie«) sozialer Ordnungskonstruktion in den Blick nehmen.

38,80 € *

2013-02-27, 472 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2247-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Werner J. Patzelt

Werner J. Patzelt, Technische Universität Dresden, Deutschland

Besprochen in:

www.pw-portal.de, 25.06.2013, Marius Hildebrand
Autor_in(nen)
Werner J. Patzelt (Hg.)
Buchtitel
Die Machbarkeit politischer Ordnung Transzendenz und Konstruktion
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
472
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2247-8
DOI
Warengruppe
1733
BIC-Code
JPA JPH HPS
BISAC-Code
POL010000 POL040000 PHI019000
THEMA-Code
JPA JPH QDTS
Erscheinungsdatum
2013-02-27
Auflage
1
Themen
Politik
Adressaten
Politikwissenschaft, Politische Philosophie, Soziologie, Geschichtswissenschaft
Schlagworte
Politische Ordnung, Wirklichkeitskonstruktion, Ethnomethodologie, Diskursanalyse, Transzendenz, Gemeinsinn, Ostdeutschland, Westdeutschland, Europa, Life Sciences, Politik, Politische Theorie, Politisches System, Politische Philosophie, Politische Soziologie, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung