Kafkas Gabel

Überlegungen zum Ausstellen von Literatur

Wie kann man Literatur ausstellen? Welchen wissenschaftlichen, pädagogischen oder ästhetischen Anspruch erhebt eine Literaturausstellung?

Dieser Band zeigt: In Zeiten, in denen sich literaturwissenschaftliche Konzepte die Verräumlichung literarischer Strukturen auf die Fahnen schreiben, ist die »Aura« ein wichtiger Terminus technicus auf dem Gebiet der Literaturvermittlung.

Welche Orte, Gegenstände oder Persönlichkeiten kommen als Aura-Träger in Frage? Welche Bedeutungszuschreibungen erfährt die Authentizität? Zu welchem Zweck und mit welchen Folgen wird »auratisiert«? Diesen Fragen widmen sich die Beiträger aus der Literaturwissenschaft und der Ausstellungspraxis, die Formen der Literaturvermittlung im Spannungsfeld zwischen Autor, Text und Rezipienten reflektieren.

32,99 € *

27. März 2014, 328 Seiten
ISBN: 978-3-8394-2258-8
Dateigröße: 2.85 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Katerina Kroucheva

Katerina Kroucheva, Universität Göttingen, Deutschland

Barbara Schaff

Barbara Schaff, Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland

Besprochen in:

Kultur lebendig, 1 (2014)
Autor_in(nen)
Katerina Kroucheva / Barbara Schaff (Hg.)
Buchtitel
Kafkas Gabel Überlegungen zum Ausstellen von Literatur
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
328
Ausstattung
5 SW-Abbildungen, 13 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-2258-8
DOI
10.14361/transcript.9783839422588
Warengruppe
1581
BIC-Code
GM KJM
BISAC-Code
ART059000 BUS041000
THEMA-Code
GLZ KJM
Erscheinungsdatum
27. März 2014
Themen
Literatur, Museum
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Museologie
Schlagworte
Literatur, Kultur, Medien, Literaturvermittlung, Materielle Kultur, Autorschaft, Museum, Museumspädagogik, Kulturmanagement, Museumswissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung