Inszenierung und Gedächtnis

Soziokulturelle und ästhetische Praxis

Inszenierung bestimmt unser Leben: Soziales Handeln bedarf Rollen und Spielregeln. Mediale Selbstinszenierungen erheischen Aufmerksamkeit, um ins Spiel zu kommen. Und die Politik bedient sich der Inszenierung, um Authentizität vorzuspielen. Aber auch die Erinnerung führt Regie, konstruiert das Chaos von Begebenheiten zu identitätsstiftenden Erzählungen – Gedächtnis ist inszenierte Vergangenheit. Die Kunst thematisiert Spiele und Regeln, vermag vergessene zu aktualisieren und neue zu erfinden.

Dieser Band fragt nach dem Wechselspiel von Inszenierung und Gedächtnis, Bedeutetes zu verwirklichen und Verwirklichtes zu bedeuten, in Politik, Wissen, Kunst und Gesellschaft.

34,99 € *

2014-09-09, 298 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2320-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Hermann Blume

Hermann Blume, Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte IKT Wien, Österreich

Elisabeth Großegger

Elisabeth Großegger, Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte IKT Wien, Österreich

Andrea Sommer-Mathis

Andrea Sommer-Mathis, IKT Wien, Österreich

Michael Rössner

Michael Rössner, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland, und IKT, Österreich

Buchtitel
Inszenierung und Gedächtnis Soziokulturelle und ästhetische Praxis
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
298
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2320-8
DOI
10.14361/transcript.9783839423202
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JFD
BISAC-Code
SOC022000 SOC052000
THEMA-Code
JBCC JBCT
Erscheinungsdatum
2014-09-09
Auflage
1
Themen
Kultur, Medien, Erinnerungskultur
Adressaten
Theater-, Literatur-, Musik-, Politik- und Geschichtswissenschaft, Soziologie, Museologie
Schlagworte
Inszenierung, Kommunikation, Kultur, Wissensvermittlung, Gedächtniskultur, Kulturelle Erinnerung, Medien, Gesellschaft, Ästhetik, Erinnerungskultur, Kulturtheorie, Medienästhetik, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung