Das Zwischen schreiben

Transgression und avantgardistisches Erbe bei Kathy Acker

Die Transgression – verstanden als Überschreitung normativ gesetzter Grenzen von Wissen, Erfahrung und Identität – ist seit der Aufklärung Motiv und gleichermaßen Methode in subversiver Kunst und kritischer Kulturanalyse. Am Beispiel der Schriftstellerin Kathy Acker reflektiert die im interdisziplinären Grenzland zwischen Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft und Philosophie angesiedelte Studie von Florian Zappe nun die Möglichkeiten von radikaler Kunst als Medium der Kulturkritik – und bietet dabei zugleich eine Kulturgeschichte des Transgressionsbegriffs der modernen und postmodernen Avantgarden.

38,80 € *

2013-04-08, 372 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2362-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Florian Zappe

Florian Zappe, Literatur- und Kulturwissenschaftler, Deutschland

Autor_in(nen)
Florian Zappe
Buchtitel
Das Zwischen schreiben Transgression und avantgardistisches Erbe bei Kathy Acker
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
372
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2362-8
DOI
10.14361/transcript.9783839423622
Warengruppe
1564
BIC-Code
DSB
BISAC-Code
LIT004020 LIT004120 LIT000000
THEMA-Code
DSB
Erscheinungsdatum
2013-04-08
Auflage
1
Themen
Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft/Cultural Studies, Amerikanistik, Philosophie
Schlagworte
Avantgarde, Experimentelle Literatur, Subkulturelle Literatur, Transgression, Poststrukturalismus, Kathy Acker, Radikale Kunst, Literatur, Amerikanistik, Anglistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung