Werkbegriff Nachhaltigkeit

Resonanzen eines Leitbildes

Die meisten Entwicklungen, die bereits lange anhalten, gibt es inzwischen auch in einer »nachhaltigen« Form. An den Grenzen des Wachstums bricht sich die Rede dieses bereits prominent besetzten Theorems des Regenerierens Bahn. Indes hat sich »Nachhaltigkeit« in ihrer Begrifflichkeit noch kaum entwickelt – weil das vermeintliche handlungsethische Dilemma den freien Zugang zu ihr versperrt? Die Beiträge des Bandes widmen sich dieser Tautologie, indem sie ideenreichen sowie disziplinär offenen Perspektiven zum Thema Raum geben.

24,99 € *

2013-11-12, 222 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2422-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Kai Mitschele

Kai Mitschele, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Deutschland

Sabine Scharff

Sabine Scharff, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Deutschland

... mit Kai Mitschele und Sabine Scharff

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Aus unserer Sicht erfüllt das Buch seinen Nutzenbedarf darin, dass es für alle Forschenden und am Thema Interessierten einen disziplinär offenen Überblick bietet. Aber zum Glück bringt die Welt auch so einiges hervor, das nicht der reinen Nutzenmaxime unterworfen ist.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch bietet bereits per se die Möglichkeit, eine Vielzahl von Perspektiven auf den Begriff und Topos Nachhaltigkeit gesammelt einzusehen. Es würde den hervorragenden Autorinnen und Autoren daher nicht gerecht werden, der Anthologie nur die Chance auf eine neue Perspektive einzuräumen.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Nachdem die erste große Welle der Nachhaltigkeit darin ebbte, in einer weichgespülten Form aller Orts eingewoben zu werden, ist sie heute und vor allem auch in der Analyse ihrer Ursprünge und ihrer Begriffsverwendung disziplinär übergreifend erstarkt. Der Zenit um das Thema Nachhaltigkeit – vor allem im internationalen Diskurs – scheint uns derzeit noch bei weitem nicht erreicht.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Generell würde Frau Scharff gerne alles mit Friedrich Nietzsche diskutieren, ansonsten mit jedem der es gelesen hat.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Ein informativer Spaziergang durch die diversen Gärten der Nachhaltigkeit.

»Der Sammelband von Mitscherle und Scharff eignet sich bestens als Einführung in einen zugleich historisch gewachsenen, modernen, wie streitbaren Begriff. Wer wissen will, was Nachhaltigkeit ist oder sein bereits vorhandenes Verständnis vertiefen will, ist mit diesem Buch bestens beraten.«
www.umweltbibliothek-leipzig.de, 22.07.2014
Besprochen in:

www.huffingtonpost.de, 20.01.2014, Alexandra Hildebrandt
Planerin, 3 (2014)
KUPFzeitung, 150/8 (2014), Franz Koppelstätter
Widerspruch, 59 (2014), Reinhard Meiners
Autor_in(nen)
Kai Mitschele / Sabine Scharff (Hg.)
Buchtitel
Werkbegriff Nachhaltigkeit Resonanzen eines Leitbildes
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
222
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2422-9
DOI
10.14361/transcript.9783839424223
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC AK AM
BISAC-Code
SOC022000 DES008000 ARC010000
THEMA-Code
JBCC AK AM
Erscheinungsdatum
2013-11-12
Auflage
1
Themen
Kultur, Design
Adressaten
Architektur, Biologie, Design, Ingenieurwissenschaft, Kulturwissenschaften, Philosophie, Physik, Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft
Schlagworte
Entwicklung, Krise, Kultur, Lebenswelt, Zukunft, Nachhaltigkeit, Design, Cultural Studies, Architektur, Wirtschaftsethik, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung