9/11 als Bildereignis

Zur visuellen Bewältigung des Anschlags

Das Erleben der Anschläge vom 11. September 2001 ist aufgrund der Medienberichterstattung stark durch Bilder geprägt. Die Live-Übertragung setzt den medialen Normalbetrieb außer Kraft; in der Folge stellt das Visuelle ein wichtiges Element der Krisenbewältigung dar. Anne Becker zeigt: Schrecken und Schreckensbewältigung in der visuellen Kommunikation von »9/11« lassen sich mit der Kategorie des Schrecklich-Erhabenen fassen. Die Untersuchung beleuchtet neben kommunikationswissenschaftlichen Gesichtspunkten philosophische, kunstgeschichtliche und bildwissenschaftliche Aspekte und fragt nach der gesellschaftlichen und politischen Relevanz spezifischer Visualisierungen.

34,80 € *

4. Juli 2013, 330 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2443-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Anne Becker

Anne Becker, Marktforscherin, Deutschland

Besprochen in:

www.lehrerbibliothek.de, 9 (2013), Dieter Bach
MEDIENwissenschaft, 4 (2014), Silke Walther
www.literaturkritik.de, 12 (2014), Sascha Seiler
H-Soz-u-Kult, 30.03.2015, Elke Grittmann
Autor_in(nen)
Anne Becker
Buchtitel
9/11 als Bildereignis Zur visuellen Bewältigung des Anschlags
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
330
Ausstattung
kart., Klebebindung, 16 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-2443-4
DOI
10.14361/transcript.9783839424438
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFD ABA
BISAC-Code
SOC052000 ART009000
THEMA-Code
JBCT ABA
Erscheinungsdatum
4. Juli 2013
Auflage
1
Themen
Medien, Bild, Amerika
Adressaten
Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Kunstgeschichte, Nordamerikastudien, Philosophie, Politik- und Sozialwissenschaft sowie die an den Bildern von 9/11 interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
11. September 2001, 9/11, Medien, Theorie des Erhabenen, Erhabenes, Visuelle Kommunikation, Bildwissenschaft, Bild, Amerika, Mediensoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung