Lassen und Tun

Kulturphilosophische Debatten zum Verhältnis von Gabe und kulturellen Praktiken

Theorien der Performativität und zahlreiche kulturwissenschaftliche Ansätze im Rahmen kulturphilosophischen Denkens – etwa von Wittgenstein, Austin oder Butler – betonen die Rolle aktiven Handelns innerhalb symbolischer kultureller Praktiken. Passive Schattierungen des Handelns, wie im Moment der Gabe inhärent, scheinen dabei einer mehrfach geäußerten Kritik zufolge leicht aus dem Blickfeld zu geraten.

In diesem Band werden erstmals phänomenologische und konstruktivistische Perspektiven auf die Gabe und deren kulturelle Praktiken zusammengeführt, um sowohl die Unverfügbarkeit der Gabe als Korrektiv einer ausschließlich auf das aktive Handeln konzentrierten Sichtweise anzuführen als auch diejenigen Anteile der Performativitätstheorie hervorzuheben, die Elemente der Gabe einschließen. Dabei zeigt sich, dass gerade die Verschränkung von Lassen und Tun, wie beispielsweise anhand von Derridas Gabe thematisiert, neue Handlungsmöglichkeiten gibt.

24,99 € *

27. September 2014, 264 Seiten
ISBN: 978-3-8394-2475-9
Dateigröße: 1.3 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Steffi Hobuß

Steffi Hobuß, Leuphana Universität, Lüneburg, Deutschland

Nicola Tams

Nicola Tams, Chemnitz/Lüneburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Steffi Hobuß / Nicola Tams (Hg.)
Buchtitel
Lassen und Tun Kulturphilosophische Debatten zum Verhältnis von Gabe und kulturellen Praktiken
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
264
ISBN
978-3-8394-2475-9
DOI
10.14361/transcript.9783839424759
Warengruppe
1521
BIC-Code
JFC HP HBCF3
BISAC-Code
PHI034000 SOC022000 PHI018000
THEMA-Code
JBCC QD QDHR5
Erscheinungsdatum
27. September 2014
Themen
Kultur
Adressaten
Kulturwissenschaft, Philosophie, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft
Schlagworte
Sprachphilosophie, Kulturelle Praktiken, Gabe, Performativität, Kultur, Kulturphilosophie, Kulturtheorie, Phänomenologie, Kulturwissenschaft, Philosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung