20 Jahre Asylkompromiss

Bilanz und Perspektiven

In der politischen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland gilt der Asylkompromiss von 1992/93 als höchst kontroverse Entscheidung, die bis heute, rund 20 Jahre später, Auswirkungen auf die Asylmigration hat. In diesem Band analysieren Wissenschaftler das damalige Flüchtlingsgeschehen, die Interessen der politischen Akteure sowie die Europäisierung der Flüchtlingspolitik. Zeitzeugen aus der Politik und Journalisten diskutieren, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht wurden oder ob sich die Kritik an der Entscheidung als gerechtfertigt erwiesen hat.

Vertreter von Flüchtlingsorganisationen sowie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zeigen Perspektiven des Flüchtlingsschutzes auf.

29,99 € *

2014-10-10, 332 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2487-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Stefan Luft

Stefan Luft, Universität Bremen, Deutschland

Peter Schimany

Peter Schimany, BAMF Nürnberg und Universität Passau, Deutschland

... mit Peter Schimany und Stefan Luft

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Das Buch behandelt – gerade auch vor dem Hintergrund des aktuellen Asylkompromisses – eines der wichtigsten Themen der Gegenwart: die Fluchtmigration. Wer sich angesichts der zahlreichen humanitären Katastrophen vertieft informieren und eine Meinung bilden will, findet eine Fülle von Argumenten und Perspektiven, die von unterschiedlichen wissenschaftlichen und politischen Positionen aus entwickelt werden.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Es behandelt die Komplexität eines Politikfeldes, das sich dynamisch entwickelt und verändert – jenseits von rechts und links propagierten einfachen Lösungen (›no borders‹ oder ›Wirtschaftsflüchtlinge raus‹).

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Das Thema wird in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen kontrovers diskutiert. Die Auswirkungen von Migration für die Herkunfts- und Zielländer sowie die Frage nach der Legitimität von Steuerung und Begrenzung von Migration durch Staaten und internationale Organisationen gehören seit Jahrzehnten zu den zentralen Themen der Debatte.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Angela Merkel

5. Ihr Buch in einem Satz:

Der Umgang mit Fluchtmigration gehört zu den politisch größten Herausforderungen, denen sich die Staatenwelt gegenüber sieht.

O-Ton: »Kampf um Artikel 16« – Stefan Luft im
Interview beim Deutschlandfunk am 05.12.2017.
http://bit.ly/2AzYu1q
»Diese chronologisch und inhaltlich klar geordnete Sachpublikation bietet eine gelungene Übersicht über eine bis in die Gegenwart ungelöste Frage.
Das Buch ist allen zu empfehlen, die sich einen breiten und fundierten Überblick in prägnanter und gut lesbarer Form verschaffen möchten.«
Susanne Schmid, Politische Studien, 461 (2015)
»Wie sehr das Thema auch heute noch zur Agitation taugt, zeigte sich den Autoren, als eine ihrer Veranstaltungen nur unter Polizeischutz stattfinden konnte.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.12.2014
O-Ton: »Die Kapazitäten sind knapp« – Stefan Luft
im Gespräch beim Weser Kurier am 09.08.2014.
http://bit.ly/2xMRyxD
»Ob man nun den teilweise naheliegenden Ansichten der Autoren zustimmen mag oder nicht – die Argumente der Redner sind fundiert und umfangreich. In Anbetracht der jüngst verstärkt aufgeflammten Debatte um Zuwanderung können diese Argumente Anlass sein, eine sachliche, dem Thema angemessene Debatte über Zuwanderung zu führen – abseits der Straßen, argumentativ und zukunftsgewandt.«
Klaas Mucke, Weser Kurier, 11.01.2015
Besprochen in:
ARD Presseclub, 05.10.2014
http://blogs.uni-bremen.de, 11 (2014)
IDA NRW, 4 (2014)
SWR International, Buchtipps, 1 (2015)
BzgA-InfoDienst Migration, 1 (2015)
Portal für Politikwissenschaft, 02.07.2015, Simone Winkens
Zeitschrift für Ausländerrecht, 10 (2015), Patrice G. Poutrus
Autor_in(nen)
Stefan Luft / Peter Schimany (Hg.)
Buchtitel
20 Jahre Asylkompromiss Bilanz und Perspektiven
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
332
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2487-8
DOI
10.14361/transcript.9783839424872
Warengruppe
1732
BIC-Code
JPQB JFFN
BISAC-Code
POL028000 SOC007000
THEMA-Code
JPQB JBFH
Erscheinungsdatum
2014-10-10
Auflage
1
Themen
Politik, Migration, Flucht
Adressaten
Politikwissenschaft, Zeitgeschichte, Migrationsforschung, Geschichtswissenschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Asyl, Flüchtlinge, Migration, Spätaussiedler, Deutschland, Politik, Migrationspolitik, Policy, Sozialpolitik, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung