Interpretieren nach den »turns«

Literaturtheoretische Revisionen

Seit den 1990er Jahren jagen sich die »turns« in den Literaturwissenschaften. So wurden der »cultural turn«, der »performative turn«, der »spatial turn«, der »iconic turn« oder der »philological turn« ausgerufen – um nur einige zu nennen. Der Band stellt nun die Frage nach dem State of the Art der Interpretation. Was heißt es für die Literaturwissenschaftler_innen, nach den »turns« der letzten Jahrzehnte Texte zu interpretieren und zu verstehen? Welche neuen Paradigmen haben sich nicht bereits verschlissen, sondern optimieren aus heutiger Sicht Verstehensprozesse? Und: Gibt es alte Paradigmen, deren Renaissance notwendig erscheint?

29,99 € *

2014-08-05, 246 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2514-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Claudia Liebrand

Claudia Liebrand, Universität zu Köln, Deutschland

Rainer J. Kaus

Rainer J. Kaus, Universität zu Köln, Deutschland

»Der Sammelband von Liebrand und Kaus überzeugt [...] durch einzelne Schlaglichter, die erhellend sind und zum Weiterdenken anregen. Ein leichter theoretischer Taumel, so ließe sich abschließend festhalten, kann durchaus stimulierend sein und zum Dreh- und Angelpunkt für weitere Diskussionen werden.«
Stephanie Bremerich, www.literaturkritik.de, 8 (2015)
Besprochen in:

Das Argument, 309 (2014), Jan Loheit
Autor_in(nen)
Claudia Liebrand / Rainer J. Kaus (Hg.)
Buchtitel
Interpretieren nach den »turns« Literaturtheoretische Revisionen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
246
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2514-1
DOI
10.14361/transcript.9783839425145
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSA DSB
BISAC-Code
LIT006000 LIT000000
THEMA-Code
DSA DSB
Erscheinungsdatum
2014-08-05
Auflage
1
Themen
Literatur
Adressaten
Philologien, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagworte
Literatur, Literaturtheorie, Interpretation, Theorie, Turn, Paradigmen, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturtheorie, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung