Der moderne Glaube an die Menschenwürde

Philosophie, Soziologie und Theologie im Gespräch mit Hans Joas

Hans Joas gehört zu den wichtigsten Theoretikern der Gegenwart. Seine neopragmatistische Konzeption stößt auf ein breites – oft auch skeptisches – Interesse. Vor allem sein nachidealistisches Konzept der »Sakralität der Person« findet hohe Aufmerksamkeit.

Dieser Band versammelt interdisziplinäre Auseinandersetzungen mit Hans Joas und fragt nach der Tragfähigkeit seines Forschungsprogramms – in einer Perspektive, die soziologische, philosophische und theologische Diskurse miteinander ins Gespräch bringt.

Die abschließende Replik von Hans Joas macht deutlich, dass das Innovationspotenzial seiner Sozialtheorie noch lange nicht erschöpft ist.

29,99 € *

2014-07-07, 270 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2519-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Hermann-Josef Große Kracht

Hermann-Josef Große Kracht, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

»Der Band eröffnet vortrefflich eine Diskussion zu philosophischen, soziologischen und theologischen Grundfragen der Analyse der Bindung an den ›Wert‹ Menschenrechte.«
Hans G. Kippenberg, Soziologische Revue, 39/4 (2016)
Besprochen in:
VKRG inform, 1 (2015)
Theologische Literaturzeitung, 141 (2016), Wolfgang Vögele
Autor_in(nen)
Hermann-Josef Große Kracht (Hg.)
Buchtitel
Der moderne Glaube an die Menschenwürde Philosophie, Soziologie und Theologie im Gespräch mit Hans Joas
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
270
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2519-6
DOI
10.14361/transcript.9783839425190
Warengruppe
1541
BIC-Code
JFSR HRA HPQ
BISAC-Code
SOC039000 REL000000 PHI005000
THEMA-Code
JBSR QRA QDTQ
Erscheinungsdatum
2014-07-07
Auflage
1
Themen
Religion, Ethik, Mensch
Adressaten
Philosophie, Soziologie, Theologie
Schlagworte
Menschenrechte, Menschenwürde, Neopragmatismus, Religion, Säkularismus, Hans Joas, Mensch, Ethik, Religionssoziologie, Religionswissenschaft, Sozialphilosophie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung