Immanente Kritik heute

Grundlagen und Aktualität eines sozialphilosophischen Begriffs

Dieses Buch bietet eine aktualisierte Annäherung an die immanente Kritik in unserer Zeit. Mit dem Begriff ist jene Art von Kritik angesprochen, die – von Hegel bis zur Frankfurter Schule – ihren Gegenstand aus den eigenen normativen Prinzipien heraus und nicht unter Bezug auf äußere Maßstäbe kritisiert.

Die Beiträge zeigen, wie die immanente Kritik in verschiedenen Bereichen (Philosophie, Soziologie, Medientheorie und Sozialkritik) Themen analysieren und sie gleichzeitig auf überzeugende Weise in Frage stellen kann – ausgehend von den eigenen Geltungs- und Wahrheitsansprüchen.

26,99 € *

2014-08-26, 200 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2581-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

José M. Romero

José M. Romero, Universidad de Alcalá, Spanien

Autor_in(nen)
José M. Romero (Hg.)
Buchtitel
Immanente Kritik heute Grundlagen und Aktualität eines sozialphilosophischen Begriffs
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
200
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2581-3
DOI
Warengruppe
1521
BIC-Code
HPS HPC HPCF
BISAC-Code
PHI034000 PHI016000 PHI040000
THEMA-Code
QDTS QDH QDHR
Erscheinungsdatum
2014-08-26
Auflage
1
Themen
Sozialität
Adressaten
Philosophie, Sozialphilosophie, Soziologie, Ideengeschichte
Schlagworte
Kritik, Kritische Theorie, Sozialphilosophie, Normativität, Sozialität, Deutsche Philosophiegeschichte, Philosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung