Organismen. Agenten zwischen Innen- und Außenwelten 1780-1860

Die Innen-Außenwelt-Problematik lebendiger Körper wird in diesem Buch am Leitfaden einer sich neu etablierenden, von der Naturgeschichte bis in die Pathologie reichenden Physiologie betrachtet. Tobias Cheung fokussiert auf den historischen Moment, durch den es möglich wird, im gleichen Atemzug Unlebendiges und Lebendiges aufeinander zu beziehen und voneinander abzugrenzen, Gesundheit und Krankheit als normale und anormale Zustände auszuweisen und Veränderungen aus der Geschichte der Wechselwirkungen zwischen inneren Ordnungen und ihren Außenwelten zu erklären.

34,99 € *

2014-02-10, 348 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2646-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Tobias Cheung

Tobias Cheung, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

... mit Tobias Cheung

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Das Organismus-Modell, um das es in diesem Buch geht, stellt einen zentralen Baustein der diskursiven Formation der Moderne dar.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch fokussiert auf die besondere Rolle der sich formierenden Physiologie zur Erklärung organismischer Innen-Außenwelt-Bezüge.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Die Untersuchung leistet einen Beitrag zum Verständnis der Disziplin-übergreifenden Bedeutung des Organismusbegriffs, der sich zu Beginn des 19.Jahrhunderts entwickelt.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Georges Canguilhem, der selbst über den Milieu-Begriff gearbeitet hat.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Buch beleuchtet den historischen Moment, durch den sich die Innen-Außenwelt-Problematik lebendiger Körper öffnet.

»Tobias Cheungs detaillierte Studie schließt eine Lücke in der Forschungsliteratur zur Biologiegeschichte.«
Georg Toepfer, H-Soz-u-Kult, 16.06.2016
Besprochen in:
Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 38 (2015), Janina Wellmann
Philosophische Rundschau, 62/4 (2015), Kristian Köchy
Autor_in(nen)
Tobias Cheung
Buchtitel
Organismen. Agenten zwischen Innen- und Außenwelten 1780-1860
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
348
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2646-9
DOI
10.14361/transcript.9783839426463
Warengruppe
1510
BIC-Code
PDX HBLL HPC
BISAC-Code
SCI034000 HIS037060 PHI009000
THEMA-Code
PDX QDH
Erscheinungsdatum
2014-02-10
Auflage
1
Themen
Wissenschaft
Adressaten
Physiologie, Chemie, Verhaltenswissenschaft, Soziologie, Philosophie, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Anthropologie
Schlagworte
Organismus, Außenwelt, System, Individuum, Assimilation, Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, Geschichte des 19. Jahrhunderts, Philosophiegeschichte, Geschichtswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung