Silke Z. (Hg.)

Unter Uns!

Künstlerische Forschung – Biografie – Performance
(unter Mitarbeit von Philipp Schaus, Alexandra Dederichs und Maike Vollmer)

Dieses Buch zeigt anhand der Performance-Serie »Unter Uns! Das Generationenprojekt« von Silke Z. und ihrer künstlerischen Praxis, wie künstlerische Forschung funktioniert und welche verschiedenen Prozesse dabei ablaufen. Die forschenden Künstler und Wissenschaftler erörtern die Spannungsfelder von Biografie und Performance, von Authentizität in der Performance-Praxis in Bezug auf die Frage des Alterns, des Aging Body und die Reflexion der eigenen Geschichtlichkeit sowie auf eine unverstellte, unmittelbare Relation zum Zuschauer. »Unter Uns!« dokumentiert nicht nur den Forschungsprozess selbst, sondern ist gleichzeitig seine Fortsetzung.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 10
  3. Vorwort: »Unter Uns!«

    Seiten 11 - 14
  4. Das Projekt - Die Fakten

    Seiten 17 - 18
  5. Das Projekt - Die Episoden

    Seiten 19 - 22
  6. Das Projekt - Forschungsinteressen und Arbeitsmethoden

    Seiten 23 - 28
  7. Das Alphabet - als Materialgrundlage

    Seiten 29 - 32
  8. Bildmaterial

    Seiten 33 - 52
  9. Einleitung: Artistic Research, Künstlerische Forschung, Forschung in der oder durch die Kunst

    Seiten 53 - 64
  10. Perspektiven auf »Unter Uns!« - Zwischen Selbstinszenierung und dem Erscheinenlassen

    Seiten 67 - 78
  11. Hörst du diese Stille?

    Seiten 79 - 80
  12. Ohne Titel

    Seiten 81 - 84
  13. Hörst du diese Stille?

    Seiten 85 - 87
  14. Regieanweisung

    Seite 88
  15. Die falsche Realität

    Seiten 89 - 90
  16. Ich will

    Seiten 91 - 94
  17. Und das ganz ohne Story, ? oder?

    Seiten 97 - 100
  18. Die Unmittelbarkeit

    Seiten 101 - 102
  19. Briefe von Felix

    Seiten 103 - 114
  20. Notation - Bewegungsmaterial

    Seiten 115 - 116
  21. Zwischen Wahrnehmung, Vorstellung, Einbildung und Denken

    Seiten 117 - 120
  22. »Lieber Andrew, bitte vervollständigen ?«

    Seiten 121 - 122
  23. Über die Unmittelbarkeit

    Seiten 123 - 124
  24. Notation - Bewegungsmaterial

    Seiten 125 - 126
  25. Über die Unmittelbarkeit

    Seite 127
  26. Unkontrollierte Reflexion

    Seiten 128 - 130
  27. Der ausgerenkte Arm

    Seiten 133 - 135
  28. Alphabetdebatten

    Seiten 136 - 140
  29. Warum autobiografische Performance?

    Seiten 141 - 145
  30. Speedwriting

    Seiten 146 - 148
  31. Die Freiheit der Anderen

    Seiten 149 - 158
  32. Zuschauerbrief

    Seiten 159 - 162
  33. Generationenfragen

    Seiten 165 - 168
  34. »Materialwiderstand« gegen The Aging Body - Einige Streiflichter

    Seiten 169 - 184
  35. Über Aging Body

    Seiten 185 - 186
  36. Vier Fragen an Barbara Fuchs

    Seiten 187 - 188
  37. Mein Körper und ich

    Seiten 189 - 191
  38. Facebook

    Seiten 192 - 194
  39. Treffen auf Unterschiede

    Seiten 195 - 196
  40. Alphabetdebatten

    Seiten 197 - 200
  41. Acht Fragen

    Seiten 201 - 202
  42. Bis die Show endet

    Seiten 203 - 205
  43. Ohne Titel

    Seiten 206 - 208
  44. Schlussgespräch »Unter Uns!«

    Seiten 211 - 227
  45. Bildmaterial

    Seiten 228 - 230
  46. Nachwort

    Seiten 231 - 232
  47. Autorinnen und Autoren

    Seiten 233 - 240
  48. Danksagung

    Seiten 241 - 242
  49. Backmatter

    Seiten 243 - 246
Mehr
29,99 € *

2014-03-04, 246 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2695-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Silke Z.

Silke Z., Choreografin und künstlerische Leiterin der Kompanie Silke Z./resistdance, Deutschland

.. mit Silke Z.

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Dieses Buch sieht nur aus wie ein Buch, ist aber kein Buch – es ist eine Performance!

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Die Entwicklung einer Tanzproduktion ist im Normalfall mit dem fertigen Bühnenprodukt abgeschlossen. In diesem Buch findet eine Fortsetzung der Bühnenpraxis statt. Darsteller können in Form von Texten improvisieren, reflektieren und methodisch argumentieren. Sie ›performen‹ auf dem Papier. Dabei ist dieses Buch keine Ergänzung zum Bühnenstück, sondern Teil des Kunstwerks.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

»Unter Uns« ist ein Beispiel dafür, wie Künste und Wissenschaften ineinander greifen.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Yvonne Rainer, Christof Schlingensief, allen Lesern (!), Anna Halprin, Jack Nicholson, Peter Maffay u.v.a.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Ein unorthodoxer Schulterschluss von Kunst und Wissenschaft, der dazu auffordert, neue Wahrnehmungsperspektiven einzunehmen – gerne mal von hinten lesen!

»Wer mehr über den generellen Ablauf einer Produktion wissen möchte oder vielleicht selbst Inspiration für Gedanken und Methoden benötigt, sollte einen Blick in dieses Buch hineinwerfen.«
Up to Dance, 3 (2014)
»Ein Muss für jeden, der mal hinter die Kulissen einer Theaterproduktion gucken will.«
Romy Weimann, akt. Die Kölner Theaterzeitung, 4 (2014)
Besprochen in:

Tanz, 5 (2014), Arnd Wesemann
Autor_in(nen)
Silke Z. (Hg.)
Buchtitel
Unter Uns! Künstlerische Forschung – Biografie – Performance
(unter Mitarbeit von Philipp Schaus, Alexandra Dederichs und Maike Vollmer)
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
246
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2695-7
DOI
Warengruppe
1586
BIC-Code
ASD AN
BISAC-Code
PER003000 PER011020
THEMA-Code
ATQ ATD
Erscheinungsdatum
2014-03-04
Auflage
1
Themen
Theater, Tanz
Adressaten
Performance Studies, Tanz-, Theater- und Bewegungswissenschaft, Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft
Schlagworte
Performance, Künstlerische Forschung, Biografie, Authentizität, Altern/Aging Body, Tanz, Theater, Theaterwissenschaft, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung