Europa – Spiel ohne Grenzen?

Zur künstlerischen und kulturellen Praxis eines politischen Projekts

In öffentlichen und wissenschaftlichen Diskussionen wird seit einigen Jahren nach anderen, gelebten Europas gefragt, die nicht in den offiziellen politischen Projekten aufgehen und territoriale Grenzen überschreiten.

Die Beiträge des Bandes untersuchen, auf welche Weise künstlerische und kulturelle Praktiken an solchen Dynamiken der Europäisierung mitarbeiten – im Theater, in Ausstellungen und Kunstprojekten, aber auch auf der Ebene individuellen Handelns, z.B. durch Migrationswege oder Lebensentwürfe. Wo liegen die Spiel- und Freiräume, die sich in und durch Kunst ebenso wie im Alltag eröffnen – und wo ziehen die Spiele nur neue Grenzen?

ca. 29,99 € *

2019-12-27, ca. 270 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2737-4

Dieser Artikel erscheint am 27. Dezember 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Michael Bachmann

Michael Bachmann, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Asta Vonderau

Asta Vonderau, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Autor_in(nen)
Michael Bachmann / Asta Vonderau (Hg.)
Buchtitel
Europa – Spiel ohne Grenzen? Zur künstlerischen und kulturellen Praxis eines politischen Projekts
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 270
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2737-4
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC HBTB AB
BISAC-Code
SOC022000 HIS054000 ART000000
THEMA-Code
JBCC NHTB AB
Erscheinungsdatum
2019-12-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Europa
Adressaten
Theaterwissenschaft, Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Filmwissenschaft, Medienwissenschaft
Schlagworte
Europa, Theater, Alltagskultur, Kunst, Migration, Medien, Kultur, Cultural Studies, Kulturgeschichte, Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung