Kunst am Ursprung

Das Nachleben der Bilder und die Souveränität des Antiquars

Die spektakulären und höchst spekulativen Geschichtsentwürfe und Bildtheorien bedeutender Antiquare wie Pierre d'Hancarville und Richard Payne Knight stehen in diesem Buch erstmals im Fokus der Analyse.

Hans Christian Hönes beleuchtet deren Theorien über den Ursprung der Kunst und das, so die These, daraus resultierende Narrativ eines bis in die eigene Gegenwart virulenten »Nachlebens« dieser Ursprünge. So offenbart sich ein Geschichtsentwurf, der überraschende Parallelen zu Theorien aufweist, wie sie um 1900 im Werk Aby Warburgs kulminieren. Die Studie zeigt: Das Anliegen der Protagonisten ist weniger die Suche nach historistischer Wahrheit – sondern vielmehr die Konstruktion einer souverän entworfenen, polemischen und romanhaften Kunstübung.

37,99 € *

2014-07-30, 330 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2750-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Hans Christian Hönes

Hans Christian Hönes, Warburg-Institute, London, Großbritannien

»›Kunst am Ursprung‹ is both a valuable contribution to scholarship on Enlightenment transformations of art history and a provocative commentary on the history of the discipline as a whole.«
Noah Heringman, Journal of Historiography, 14.09.2015
»[Es] handelt sich um eines jener Bücher, die einen magisch in den Bann schlagen und immer weiter in die Tiefe führen. Genauer gesagt, in die gelehrte Gedankenwelt des 18. und frühen 19. Jahrhunderts, die der Autor mit viel Sachkenntnis und Einfühlungsvermögen in die Gegenwart übersetzt. Er versteht es, die Komplexität des Themas in einer bemerkenswerten Klarheit darzulegen.«
Ulrike Schuster, Portal Kunstgeschichte, 1 (2015)
Besprochen in:

Mitteilungen der Winkelmanngesellschaft, 77 (2015)
Autor_in(nen)
Hans Christian Hönes
Buchtitel
Kunst am Ursprung Das Nachleben der Bilder und die Souveränität des Antiquars
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
330
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2750-3
DOI
10.14361/transcript.9783839427507
Warengruppe
1582
BIC-Code
AC ABA JFD ACV
BISAC-Code
ART015000 ART009000 SOC052000 ART015100
THEMA-Code
AGA ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2014-07-30
Auflage
1
Themen
Bild, Kunst
Adressaten
Kunstgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Literaturwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Medienwissenschaft
Schlagworte
Kunstgeschichte, Antiquarismus, Society of Dilettanti, Richard Payne Knight, James Christie, Pierre D'Hancarville, Kunst, Bild, Bildwissenschaft, Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung