Der öffentliche Autor

Über die Selbstinszenierung von Schriftstellern

Wenn ein Rockgitarrist von einer Kokospalme purzelt, wie 2010 Keith Richards, wird seine Genesung jubelnd medial gefeiert. Literaten hingegen haben es schwer – für werbewirksame Kapriolen gelten sie als nicht realitätstüchtig genug. Was also bleibt den Dichtern? Sich medienwirksam intellektuell und sprach-artistisch ins Rampenlicht zu manövrieren!

Carolin John-Wenndorf entwickelt eine längst überfällige Theorie schriftstellerischer Selbstinszenierung: von einem Werkzeugkasten zur Analyse visueller, verbaler und performativer schriftstellerischer Handlungen, einem Gang durch die Kulturgeschichte dichterischer Selbstinszenierung – von Walther von der Vogelweide bis Charlotte Roche – sowie einem Katalog universeller Inszenierungsstrategien bis hin zu einer kleinen Dichter-Typologie. Es ist ein Grundlagenwerk über die Selbstdarstellung von Autoren aus historischer, diskursanalytischer und repräsentationskritischer Sicht.

44,99 € *

2014-06-23, 500 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2757-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Carolin John-Wenndorf

Carolin John-Wenndorf, Pfingstberg, Deutschland

»Mit leichter Feder und einer gehörigen Portion Ironie formuliert.«
Steffen Martus, GERMANISTIK, 58/1-2 (2017)
»Carolin John-Wenndorfs Arbeit [bildet] einen innovativen Beitrag zur gegenwärtig florierenden Literaturbetriebsforschung, an dessen Materialfülle und Thesen künftige Überlegungen anknüpfen können.«
Steffen Richter, Zeitschrift für Germanistik, 1 (2016)
O-Ton: »Wie sich Schriftsteller öffentlich inszenieren« – Carolin John-Wenndorf im Gespräch beim SRF am 09.03.2015.
http://bit.ly/2ypN7pu
»[Eine] große Leistung der Verfasserin, das komplexe Thema einmal in all seinen Facetten ausgeleuchtet zu haben.«
Regina Roßbach, www.literaturkritik.de, 12 (2014)
»Wer mehr über Geschichte und Hintergründe öffentlicher Autorenauftritte erfahren möchte, dem sei Carolin John-Wenndorfs Studie [...] empfohlen.«
Eva Karnofsky, SWR2 – Die Buchkritik, 23.10.2014
O-Ton: »Die Posen und Eitelkeiten der Künstler« – Carolin John-Wenndorf im Interview beim Deutschlandfunk am 20.08.2014. http://bit.ly/2yqqilg
Besprochen in:
SWR2 - Forum Buch, 27.07.2014, Katharina Borchardt
Deutschlandfunk - Büchermarkt, 17.08.2014, Angela Gutzeit
KunstKulturLifestyle, 28.07.2014
Modern Language Review, 110/3 (2015), Joanna Neilly
Autor_in(nen)
Carolin John-Wenndorf
Buchtitel
Der öffentliche Autor Über die Selbstinszenierung von Schriftstellern
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
500
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2757-2
DOI
10.14361/transcript.9783839427576
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB DSA
BISAC-Code
LIT000000 LIT006000 LIT004170
THEMA-Code
DSB DSA
Erscheinungsdatum
2014-06-23
Auflage
1
Themen
Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Psychologie, Philosophie sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Autorinszenierung, Literaturbetrieb, Medien, Image, Autorschaft, Diskurs, Selbstdarstellung, Inszenierung, Kulturgeschichte, Dichtertypen, Literatur, Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung