Medizin zwischen Markt und Moral

Zur Kommerzialisierung ärztlicher Handlungsfelder

Der Arztberuf ist kein Gewerbe. So sieht es die ärztliche Berufsordnung vor. Entsprechend kontrovers wird die Kommerzialisierung von Gesundheitsleistungen diskutiert. Führt die Kommerzialisierung der Medizin dazu, dass der Zugang zu notwendigen Leistungen zunehmend von der Zahlungsbereitschaft und -fähigkeit der Patienten bestimmt wird? Treibt die Ausweitung der Lifestyle-Medizin die Medikalisierung der Gesellschaft voran?

Fabian Karsch geht den Deutungskämpfen und medizinischen Diskursen um die Identität des Berufsstandes nach, die zeigen, wie eine Profession um ihr Selbstbild, ihre Außenwirkung und ihre innere moralische Grundkonstitution kämpft.

32,99 € *

2015-03-10, 256 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2890-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Fabian Karsch

Fabian Karsch, München, Deutschland

»Ein empfehlenswertes Buch, das insbesondere viele Denkanstöße zum aktuellen Diskurs über Medizin, Markt und Moral liefert.«
Uwe Helmert, www.socialnet.de, 10.04.2015
Besprochen in:
Gesundheit und Gesellschaft, 7-8 (2015)
www.lehrerbibliothek.de, 11.07.2015, Oliver Neuman
Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk, 03.11.2015, Werner Schell
Das österreichische Gesundheitswesen, 56/11 (2015)
Zeitschrift für evangelische Ethik, 62/1 (2018), Elke Wagner
Autor_in(nen)
Fabian Karsch
Buchtitel
Medizin zwischen Markt und Moral Zur Kommerzialisierung ärztlicher Handlungsfelder
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
256
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2890-6
DOI
10.14361/transcript.9783839428900
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFH MBS MBDC HPQ
BISAC-Code
SOC057000 MED050000 PHI005000
THEMA-Code
JBFN MBS MBDC QDTQ
Erscheinungsdatum
2015-03-10
Auflage
1
Themen
Medizin, Ethik
Adressaten
Soziologie, Gesundheitswissenschaften, Philosophie, Ethik, Medizin sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Soziologie, Medizin, Medikalisierung, Diskursanalyse, Kommerzialisierung, Ethik, Medizinsoziologie, Medizinethik, Wissenschaftssoziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung