Zwischen Gegebenem und Möglichem

Kritische Perspektiven auf Medien und Kommunikation

Der Anspruch, Kommunikationswissenschaft als kritische Gesellschaftsanalyse zu betreiben, verbindet die Beiträge des Bandes in ihrer Auseinandersetzung mit Strukturen und Akteur_innen journalistischer Praxis. Statt sich mit dem Gegebenen abzufinden, werden angebliche Gewissheiten, Kategorisierungen und Dualismen hinterfragt. Das ermöglicht andere Perspektiven auf Medien und Öffentlichkeit, Journalismus, Geschlechter oder soziale Ungleichheit und zielt darauf ab, Handlungsspielräume zwischen Gegebenem und Möglichem sichtbar werden zu lassen.

33,99 € *

2015-08-06, 352 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3112-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ricarda Drüeke

Ricarda Drüeke, Universität Salzburg, Österreich

Susanne Kirchhoff

Susanne Kirchhoff, Paris Lodron Universität Salzburg, Österreich

Thomas Steinmaurer

Thomas Steinmaurer, Universität Salzburg, Österreich

Martina Thiele

Martina Thiele, Universität Salzburg, Österreich

Buchtitel
Zwischen Gegebenem und Möglichem Kritische Perspektiven auf Medien und Kommunikation
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
352
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3112-8
DOI
10.14361/9783839431122
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD JFSJ JFFM
BISAC-Code
SOC052000 SOC032000 SOC050000
THEMA-Code
JBCT JBSF JBFQ
Erscheinungsdatum
2015-08-06
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Medien
Adressaten
Kommunikationswissenschaft, Medienwissenschaft, Journalistik, Geschlechterforschung, Soziologie
Schlagworte
Kritische Kommunikationswissenschaft, Gender Studies, Öffentlichkeitsforschung, Journalismusforschung, Soziale Ungleichheit, Verantwortung, Rezeption, Medien, Gender, Medienästhetik, Cultural Studies, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung