Das Bewässerungsdispositiv

Staatliche Strategien, lokale Praktiken und politisierte Räume in Kenia

»Bewässerung« – hinter diesem Begriff versteckt sich nicht nur der Transport von Wasser, sondern ein komplexes Gefüge von Steuerungsprozessen: Wie hat sich das Bewässerungsdispositiv in Kenia seit der Kolonialzeit verändert? Wie wirken sich Reformen im Zeichen von Partizipation und Dezentralisierung auf Steuerungs- und gesellschaftliche Aushandlungsprozesse aus? Welche neuen Konflikte brechen hiermit auf und wie werden sie gesellschaftlich balanciert? Am Beispiel von großflächigen staatlichen Bewässerungssystemen in Kenia untersucht Johanna Kramm dieses Dispositiv der gesellschaftlichen Naturverhältnisse.

39,99 € *

2015-10-07, 328 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3167-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Johanna Kramm

Johanna Kramm, Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt a.M., Deutschland

Autor_in(nen)
Johanna Kramm
Buchtitel
Das Bewässerungsdispositiv Staatliche Strategien, lokale Praktiken und politisierte Räume in Kenia
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
328
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-3167-8
DOI
10.14361/9783839431672
Warengruppe
1662
BIC-Code
RGC JHB JP
BISAC-Code
SOC015000 POL010000 SOC026000 POL000000
THEMA-Code
RGC JHB JP
Erscheinungsdatum
2015-10-07
Auflage
1
Themen
Globalisierung, Politik
Adressaten
Geographie, Soziologie, Umweltwissenschaften, Ethnologie
Schlagworte
Dispositiv, Bewässerung, Wassermanagement, Wasser-Governance, Kenia, Baringo, Globalisierung, Politik, Sozialgeographie, Politische Soziologie, Politikwissenschaft, Afrika, Geographie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung