Wie verändert sich Kunst, wenn man sie als Forschung versteht?

Wie verändert die Idee der künstlerischen Forschung Praxis und Theorie der Kunst? Der Band widmet sich dieser grundsätzlichen Fragestellung aus der Perspektive unterschiedlicher Fächer (von der künstlerischen Praxis über die Kunstgeschichte bis hin zur philosophischen Ästhetik) und zeigt: Die institutionelle Etablierung des Forschungsbegriffs in der Kunst verändert die Praxis der Kunst ebenso wie ihren Begriff in der Theorie.

Die Autorinnen und Autoren des Bandes tragen dazu bei, diese Veränderungen kritisch zu reflektieren.

29,99 € *

6. Juni 2016, 222 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3216-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Judith Siegmund

Judith Siegmund, Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Deutschland

»Was dieses Buch auszeichnet und für den Leser spannend macht, ist die Heterogenität und eigenständige Auseinandersetzung der einzelnen Autoren mit der ihnen gemeinsamen Ausgangsfrage.«
Ulrike Solbrig, Kunst & Therapie, 1 (2018)
Besprochen in:
taz, 09.01.2017, Ingo Abend
Tanznetz.de – Das Spielzeitheft, 4 (2017), Anja K. Arend
Bildpunkt, 45 (2018), Jens Kastner
Aretè, 2 (2017), Camilla Croce
Autor_in(nen)
Judith Siegmund (Hg.)
Buchtitel
Wie verändert sich Kunst, wenn man sie als Forschung versteht?
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
222
Ausstattung
kart., Klebebindung, 1 SW-Abbildung
ISBN
978-3-8376-3216-3
DOI
10.14361/9783839432167
Warengruppe
1581
BIC-Code
ABA HPN
BISAC-Code
ART009000 PHI001000
THEMA-Code
ABA QDTN
Erscheinungsdatum
6. Juni 2016
Auflage
1
Themen
Wissenschaft, Kunst, Ästhetik
Adressaten
Kunst, Kunsttheorie, Philosophie, Ästhetik, Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft
Schlagworte
Künstlerische Forschung, Bildende Kunst, Wissen, Produktionsästhetik, Rezeptionsästhetik, Kunst, Ästhetik, Wissenschaft, Kunsttheorie, Wissenschaftssoziologie, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung