Das Hegemonieprojekt der ökologischen Modernisierung

Die Konflikte um Carbon Capture and Storage (CCS) in der internationalen Klimapolitik

Ökologische Modernisierung gilt als Leitprinzip zeitgemäßer Umweltpolitik. Die ökomodernen Kernforderungen nach »Sustainable Development« und »Green Economy« zielen auf eine fortschreitende Entwicklung, die um eine Nachhaltigkeitskomponente ergänzt werden soll.

Anhand von Carbon Capture and Storage (CCS) fragt Timmo Krüger nach den aktuellen Dynamiken in den Kämpfen um die Hegemonie in der internationalen Klimapolitik. Er zeigt: Da CCS-Technologien auf der fossilen und zentralisierten Energieinfrastruktur basieren, spitzt sich hier die Frage zu, inwieweit es zur adäquaten Bearbeitung der ökologischen Krise einer umfassenden Transformation gesellschaftlicher Strukturen bedarf.

34,99 € *

2015-05-18, 428 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3233-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Timmo Krüger

Timmo Krüger, Berlin, Deutschland

... mit Timmo Krüger

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Die ökologische Krise ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen. Auf dem Spiel stehen Fragen des guten Lebens, der Gerechtigkeit und der Demokratie. Für die Entwicklung emanzipatorischer Lösungsansätze stellt die Dekonstruktion hegemonialer Strukturen einen wichtigen Schritt dar. Deshalb beleuchte ich in meinem Buch die Machtverhältnisse in der internationalen Umweltpolitik. Dabei dekonstruiere ich vermeintliche Sachzwänge, die den hegemonialen Anspruch von ›Green Growth‹ bzw. ›Green Economy‹ als alternativlose Antwort auf die ökologische Krise begründen. Weiterhin zeige ich, mit welchen Ausschlussmechanismen alternative Ansätze marginalisiert werden.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

In meinem Buch verknüpfe ich die diskurstheoretische Analyse der Formierung und Durchsetzung des Projekts der ökologischen Modernisierung mit einer mikroanalytischen Untersuchung der aktuellen Kämpfe um die Hegemonie in der internationalen Klimapolitik. Mein spezifischer Fokus in der Analyse der Auseinandersetzungen um CCS liegt somit auf der Frage, inwiefern sich in ihnen bestimmte Konflikte um die weitere Entwicklung der internationalen Umweltpolitik zuspitzen.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Das Vertrauen in die Gestaltungsfähigkeit der Politik, die ökologische Krise durch umweltpolitische Maßnahmen bearbeiten zu können, ist aktuell auf einem sehr geringen Niveau. Angesichts dieser Skepsis ist eine zunehmende Relevanz von CCS-Technologien – die auf dem Status quo der fossilen und zentralisierten Energieinfrastruktur basieren – in politischen Debatten sowie in wissenschaftlichen Studien und Szenarien zu beobachten. Symptomatisch dafür ist die gestiegene Bedeutung von CCS im aktuellen IPCC-Sachstandsbericht im Vergleich zu früheren Berichten.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit allen Menschen, die um die Bearbeitung der ökologischen Krise ringen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Projekt der ökologischen Modernisierung stärkt die geronnenen Strukturen, verschleiert den prinzipiell denkbaren politischen Gestaltungsspielraum und ist abhängig vom Erfolg von Technofixes wie CCS.

Besprochen in:

Portal für Politikwissenschaft, 11.02.2016, Matthias Lemke
Autor_in(nen)
Timmo Krüger
Buchtitel
Das Hegemonieprojekt der ökologischen Modernisierung Die Konflikte um Carbon Capture and Storage (CCS) in der internationalen Klimapolitik
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
428
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3233-0
DOI
Warengruppe
1735
BIC-Code
JPQB RNT JPS
BISAC-Code
POL044000 SOC026000 POL011000
THEMA-Code
RND JPQB RNT JPS
Erscheinungsdatum
2015-05-18
Auflage
1
Themen
Natur, Politik
Adressaten
Politikwissenschaft, Soziologie, Umweltwissenschaften
Schlagworte
CCS, Diskurs, Hegemonie, Klimawandel, Ökologische Modernisierung, Natur, Politik, Umweltpolitik, Umweltsoziologie, Internationale Politik, Ökologie, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung