Mission Museion

Museen der katholischen Kirche im deutschsprachigen Raum

Wieso betreibt die katholische Kirche Museen?

Mit diesem Buch betritt Katharina Knacker ein bisher kaum berücksichtigtes Forschungsfeld: das Museum in katholischer Trägerschaft. Sie liefert einen kunsthistorischen Überblick der Entwicklung dieser Institution im deutschsprachigen Raum – von Anfang des 18. Jahrhunderts bis ins neue Jahrtausend – und hinterfragt die Intentionen der Betreiber. In empirischen Studien analysiert sie die aktuelle Arbeit von vier Einrichtungen: »Kolumba« (Köln), »Museum am Dom« (Würzburg), »Museum des Stifts Admont« (Admont) und »Dombergmuseum« (Freising).

47,99 € *

2016-02-15, 450 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3304-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Katharina Knacker

Katharina Knacker, Frankfurt a.M., Deutschland

... mit Katharina Knacker

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Das Verhältnis zwischen Kirche und Kunst spielt eine wichtige Rolle in der Kunstgeschichte, oft wird jedoch der aktuelle Zustand ausgeklammert. Durch das Entstehen von zeitgenössischen Kunstsammlungen in katholischer Trägerschaft und von modernen Diözesanmuseen ergeben sich neue Räume für zeitgenössische Kunst, die auch in der Kunstgeschichte wahrgenommen, analysiert und definiert werden müssen. Das vorliegende Buch begegnet diesem Desiderat.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch stellt u.a. die Frage wieso die katholische Kirche mit einem hohen finanziellen Aufwand Kunstmuseen betreibt? Wen möchte sie erreichen? Statistiken zeigen, dass die meisten Besucher von Kunstmuseen einen Studienabschluss besitzen. Sucht die katholische Kirche durch das Betreiben von Museen den Weg zu einer sozialen Gruppe, welcher der Museumsbesuch am Sonntag näher liegt als der Gang in die Kirche? Die Kunst der Gegenwart als Vermittlung der Heilsbotschaft nicht mehr für die des Lesens Unkundigen, sondern für die Belesenen?

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Es handelt sich um das erste Buch, welches das Thema Kunst und Kirche umfassend aus einem nicht konfessionellen Blickwinkel betrachtet. Erstmals überhaupt wird dabei das Museum in katholischer Trägerschaft in seiner historischen Entwicklung erschlossen. Für die allgemeine Museumswelt bietet die Arbeit einen Blick auf einen außergewöhnlichen Umgang mit Kunst, der nicht in erster Linie kunsthistorisch geprägt ist.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Menschen, die sich für die Institution des Museums an sich interessieren, aber auch mit Personen, die sich mit der Frage von Spiritualität, Kunst und Kirche auseinandersetzen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Die katholische Kirche entdeckt das Museum für sich neu.

»Für das Verständnis von Managementstrukturen in Museumsstiftungen ist die Darstellung von Katharina Knacker [...] lesenswert.«
Ulrich Brömmling, StiftungsManager, 47 (2016)
»Katharina Knacker hat sich die Museen der katholischen Kirche vorgenommen und liefert dabei weit mehr als den längst fälligen Überblick über die Entstehung und Entwicklung von Diözesemuseen im deutschsprachigen Raum.«
kultur verrückt, 1 (2016)
»Ein Buch wie dieses war schon lange fällig.
Es sei allen im Bereich von Kunst und Kirche Tätigen zur Lektüre empfohlen!«
Andreas Mertin, www.theomag.de, 9 (2016)
Besprochen in:
Kirchenpädagogik aktuell/Newsletter, 9 (2016) Verkündigung und Forschung, 1 (2017)
Autor_in(nen)
Katharina Knacker
Buchtitel
Mission Museion Museen der katholischen Kirche im deutschsprachigen Raum
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
450
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3304-7
DOI
Warengruppe
1581
BIC-Code
GM HRA HBTB
BISAC-Code
ART059000 REL000000 HIS054000
THEMA-Code
GLZ QRA NHTB
Erscheinungsdatum
2016-02-15
Auflage
1
Themen
Museum, Religion
Adressaten
Kunstgeschichte, Museologie, Theologie, Religionswissenschaft, Soziologie sowie die kuratorische Praxis
Schlagworte
Museum, Museologie, Katholische Kirche, Diözesanmuseum, Museumsgeschichte, Religion, Museumswissenschaft, Religionswissenschaft, Kulturgeschichte, Kunstgeschichte

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung