TTIP

Wie das Handelsabkommen den Welthandel verändert und die Politik entmachtet
(übersetzt aus dem Englischen von Michael Schmidt)

Wie keine anderen Verhandlungen in der jüngeren Geschichte haben die bilateralen Gespräche zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (kurz TTIP) die öffentliche Meinung gespalten. Dieses Buch analysiert die Argumente von Befürwortern und Gegnern und nimmt jenseits der Schlagzeilen um Chlorhühner, Hormonfleisch und private Schiedsgerichte die grundlegenden politischen Motive und Folgen von TTIP kritisch in den Blick. Sichtbar wird eine neoliberale Agenda, die den längst eingeleiteten Prozess einer »deep liberalization« nicht nur der Handelspolitik radikalisiert und damit einer Depolitisierung und Ökonomisierung klassischer Politikfelder weiter Vorschub leistet. Der große zivilgesellschaftliche Protest gegen TTIP birgt dagegen die Chance, die Handelspolitik aus den Hinterzimmern der Technokraten herauszuholen und zu repolitisieren.

19,99 € *

2016-05-30, 192 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3412-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ferdi De Ville

Ferdi De Ville, Universität Gent, Belgien

Gabriel Siles-Brügge

Gabriel Siles-Brügge, Universität Warwick, Großbritannien

»Das Buch [ist] nicht nur eine genaue Analyse des geplanten Abkommens, sondern auch der Rolle und Funktion des EU-Binnenmarktes und damit eine implizite Kritik an so mancher Abstrusität des TTIP-Widerstandes, die man nur dringend zur Lektüre empfehlen kann.«
Werner Rätz, Bürgerrechtler und Mitgründer von attac, www.werner-raetz.de, 10.08.2016
»Für alle, die sich seit längerem mit den Freihandelsabkommen und der EU-Politik auseinandersetzen, auf jeden Fall eine empfehlenswerte Lektüre, weil die tieferen Hintergründe beleuchtet werden und TTIP in den globalen Interessenkonflikt eingeordnet wird.«
Georg Auernheimer, www.socialnet.de, 08.07.2016
Besprochen in:
Berliner Gazette, 04.07.2016, Tatiana Abarzua
www.netzpolitik.org, 05.07.2016
ekz-bibliotheksservice, 29 (2016), Reinhild Khan
www.werner-raetz.de, 10.08.2016
Widerspruch, 68 (2016), Yvonne Zimmermann
ZögU, 40/2-3 (2017), Rainer Plaßmann
Politikum, 4 (2017)
weitere Beitragende
Übersetzt aus dem Englischen von Michael Schmidt.
Buchtitel
TTIP Wie das Handelsabkommen den Welthandel verändert und die Politik entmachtet
(übersetzt aus dem Englischen von Michael Schmidt)
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
192
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3412-9
DOI
10.14361/9783839434123
Warengruppe
1737
BIC-Code
JPS KCP JPQB JFFS
BISAC-Code
POL011000 POL024000 POL033000 SOC026000
THEMA-Code
JPS KCP JPQB GTQ
Erscheinungsdatum
2016-05-30
Auflage
1
Themen
Neoliberalismus, Politik, Wirtschaft
Adressaten
Politikwissenschaft, Ökonomie, Wirtschaftsrecht, Soziologie sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
TTIP, Europäische Union, Wirtschaft, Handel, Investitionen, Regulierung, Globalisierung, USA, Wirtschaftspolitik, Freihandelsabkommen, Politik, Neoliberalismus, Internationale Politik, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung