Über Schuhe

Zur Geschichte und Theorie der Fußbekleidung

Schuhe sind weit mehr als eine funktionale und modische Umhüllung des Fußes. Am Schuh, als Bestandteil der materiellen Kultur, und den ihn umgebenden Praxen werden auch historische, gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen und Brüche deutlich.

Ausgehend von einem Forschungsprojekt zu den Schuhen der Schweizer Firma Bally in den 1930er und 1940er Jahren versammelt der Band exemplarische Beiträge zum Schuh als Gegenstand der Modetheorie: Männer- und Frauenschuhe, hochmodische Accessoires und funktionale Fußbekleidungen, Vielfalt von Modellen und Mangel an Schuhen werden ebenso erörtert wie Materialinnovationen, Schuhdesign, Diskurse zur Fußgesundheit und nicht zuletzt die Wirtschaftsgeschichte der Schuhindustrie.

29,99 € *

2016-09-14, 230 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3430-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Anna-Brigitte Schlittler

Anna-Brigitte Schlittler, Zürcher Hochschule der Künste, Schweiz

Katharina Tietze

Katharina Tietze, Zürcher Hochschule der Künste, Schweiz

... mit Anna-Brigitte Schlittler und Katharina Tietze

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Nach Dekaden versammelt der Band erstmals wieder aktuelle Forschungsbeiträge zur Schuhgeschichte. Im Fokus steht ausgehend von der Schweizer Schuhmarke Bally der Zeitraum zwischen den beiden Weltkriegen.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Hier werden Schuhe als gestaltete Objekte, als Produkte einer spezifischen Industrie, als die Kleidung ergänzende Accessoires und als polarisierendes Modethema diskutiert. Die Beiträge stammen von Wissenschaftlerinnen, Designern und Kuratorinnen, die sich zum Teil schon seit langem mit dem Thema beschäftigen.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Die Auseinandersetzung mit Schuhen zeigt das interdisziplinäre Potenzial der Fashion Studies auf und erhellt zugleich die Bedeutung eines Dinges, zu dem jeder Mensch eine Beziehung hat.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Neben den Fachkolleginnen und -kollegen ist auch die Auseinandersetzung mit Personen aus angrenzenden Disziplinen wie Architektur, Industriedesign, Soziologie oder Medienwissenschaft interessant.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Buch beschäftigt sich mit Schuhen als Gegenstand der Fashion Studies und versammelt vielfältige Zugänge zu einem alltäglichen Gegenstand in historischer Perspektive.

»Immer wieder wird der Wandel von Lebensformen, Körperbildern und Alltagskultur sichtbar.
Es wird so erkenntlich, wie Schuhe zum Zeichen von Modernität und unterschiedlicher Lebensstile werden konnten.«
Astrid Ackermann, www.sehepunkte.de, 18/5 (2018)
Besprochen in:
www.huffingtonpost.de, 26.02.2017, Alexandra Hildebrandt
Buchtitel
Über Schuhe Zur Geschichte und Theorie der Fußbekleidung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
230
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-3430-3
DOI
Warengruppe
1585
BIC-Code
JFCK AKT HBTB
BISAC-Code
DES008000 HIS054000 SOC022000
THEMA-Code
JBCC3 NHTB
Erscheinungsdatum
2016-09-14
Auflage
1
Themen
Mode, Kulturgeschichte
Adressaten
Kulturwissenschaft, Fashion Studies, Wirtschaftsgeschichte, Designgeschichte
Schlagworte
Schuhe, Mode, Medien, Geschichte, Industrie, Design, Material, Wirtschaftsgeschichte, Bally, Kulturgeschichte, Cultural Studies, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung