Das Sozialpolitische Prinzip

Die eigene Kraft des Sozialen an den Grenzen des Wohlfahrtsstaats

Der deutsche Sozialstaat ist in den letzten Jahren in Kritik geraten – und sieht sich trotz seiner Bewährung in den jüngsten Finanzkrisen zum verlängerten Arm des neoliberalen Kapitalismus herabgestuft. Lothar Böhnisch und Wolfgang Schröer zeigen: Wenn es um die Diskussion der Zukunft des Sozialen geht, führt eine nur auf den Sozialstaat fixierte Kritik der Sozialpolitik in die Sackgasse. Vielmehr ist es das Sozialpolitische Prinzip, von dem die eigentliche Wirkung und Kraft des Sozialen auch in der Gesellschaft der Zweiten Moderne ausgeht. Dieses Prinzip freizulegen, angesichts der gegenwärtigen Entwicklung zu erweitern und damit den einseitigen Sozialstaatsdiskurs wieder in ein dialektisches Fahrwasser zu bringen, ist das Anliegen dieses Buches.

29,99 € *

2016-09-16, 184 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3459-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Lothar Böhnisch

Lothar Böhnisch, TU Dresden/Universität Bozen, Deutschland/Italien

Wolfgang Schröer

Wolfgang Schröer, Stiftung Universität Hildesheim, Deutschland

Besprochen in:
Begegnungszentrum für aktive Gewaltlosigkeit, Rundbrief, 1 (2017)
Buchtitel
Das Sozialpolitische Prinzip Die eigene Kraft des Sozialen an den Grenzen des Wohlfahrtsstaats
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
184
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3459-4
DOI
10.14361/9783839434598
Warengruppe
1731
BIC-Code
JKS JP
BISAC-Code
POL029000 POL000000
THEMA-Code
JKS JP
Erscheinungsdatum
2016-09-16
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Politik
Adressaten
Sozialwissenschaften, Sozialpolitik, Soziale Arbeit sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Sozialpolitik, Sozialstaat, Zivilgesellschaft, Deutschland, Zweite Moderne, Soziologie, Politik, Gesellschaft, Politikwissenschaft, Neoliberalismus

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung