Herzwörtchen – Poetik der mittelalterlichen Interjektion

Interjektionen wie ach und heiahei, owê und tandaradei sind konstitutive und charakteristische Elemente der mittelalterlichen Dichtung. Als sprachliches Baumaterial fundieren sie den literarischen Text und geben ihm ein spezifisches Gepräge. Während Interjektionen in den letzten Jahrzehnten verstärkt in den Fokus einer pragmatisch ausgerichteten Linguistik gerieten, fehlen poetologische Untersuchungen dieses häufig marginalisierten, aber keineswegs marginalen sprachlichen Phänomens. In acht grundlegenden Abschnitten und anhand von exemplarischen Textanalysen trägt Robert Schöller Bausteine zu einer Poetik der mittelalterlichen Interjektion zusammen.

44,99 € *

2020-02-27, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3473-0

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Februar 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Robert Schöller

Robert Schöller, Universität Bern, Schweiz

Autor_in(nen)
Robert Schöller
Buchtitel
Herzwörtchen – Poetik der mittelalterlichen Interjektion
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 300
Ausstattung
kart., Klebebindung, 5 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-3473-0
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB
BISAC-Code
LIT004170 LIT000000
THEMA-Code
DSB
Erscheinungsdatum
2020-02-27
Auflage
1
Themen
Literatur
Adressaten
Germanistische Mediävistik, Literaturwissenschaft, Linguistik, Kulturwissenschaft, Germanistik, Historische Linguistik
Schlagworte
Mittelalter, Kultur, Interjektionen, Mittelalterliche Dichtung, Poetik, Literatur, Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Cultural Studies, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung