Soziale Aktivierung von Arbeitslosen?

Praktiken und Deutungen eines neuen Arbeitsmarktinstruments

Das neuartige Arbeitsmarktinstrument »Soziale Aktivierung« versammelt Maßnahmen, deren Wirkungen über die dominierenden Ziele der direkten und zeitnahen Integration in den Arbeitsmarkt hinausgehen sollen. Anhand von Fallbeispielen wie Kung-Fu-Kursen oder Theatergruppen rekonstruiert Carolin Freier, wie Langzeitarbeitslose und andere arbeitsmarktferne Personen hierdurch »sozial aktiviert« und zur sozialen Teilhabe befähigt werden sollen, u.a. durch das (Wieder-)Erlernen von Alltagskompetenzen. Die Studie zeichnet nach, wie diese Maßnahmen in der täglichen Praxis der Arbeitsvermittlung entstanden, auf welche Strategien sie sich zurückführen lassen und welche Folgen sich für die Arbeitslosen ergeben.

34,99 € *

2016-11-09, 266 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3548-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Carolin Freier

Carolin Freier, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Deutschland

»Die Forschungsarbeit von Carolin Freier gibt einen völlig neuen Blick auf die Maßnahmen zur Sozialen Aktivierung von Arbeitslosen. Sie analysiert dieses konkrete Praxisfeld, die politischen und gesetzlichen Strukturen ebenso wie den passenden Ausschnitt der Arbeitsmarktverwaltung. Mit der Identifikation von konkreten Funktionen von Maßnahmen Sozialer Aktivierung gibt sie wichtige Argumente für die weitere Gestaltung dieser Angebote.«
Lea Putz-Erath, www.socialnet.de, 31.05.2017
Autor_in(nen)
Carolin Freier
Buchtitel
Soziale Aktivierung von Arbeitslosen? Praktiken und Deutungen eines neuen Arbeitsmarktinstruments
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
266
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3548-5
DOI
10.14361/9783839435489
Warengruppe
1731
BIC-Code
JKS JHBL
BISAC-Code
POL029000 SOC026000
THEMA-Code
JKS JHBL
Erscheinungsdatum
2016-11-09
Auflage
1
Themen
Politik, Arbeit
Adressaten
Soziologie, Sozialwissenschaften, Arbeitsmarktforschung sowie Praktiker_innen im Bereich der Arbeitsvermittlung und Sozialpolitik
Schlagworte
Wohlfahrtsstaat, Arbeitsmarkt, Hartz IV, Aktivierung, Langzeitarbeitslosigkeit, Soziale Teilhabe, Qualitative Sozialforschung, Experteninterview, Arbeit, Politik, Sozialpolitik, Arbeits- und Industriesoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung