Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

7. Jahrgang, 2016, Heft 2:

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik versammelt aktuelle Beiträge aus Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft, die das zentrale Konzept der Interkulturalität weiterdenken.

Angesichts von Migrationsbewegungen und Globalisierung sind Transiträume von besonderer Aktualität. Die Beiträge in diesem Themenheft der Zeitschrift für interkulturelle Germanistik beleuchten anhand paradigmatischer Beispiele aus literarischen und nicht-literarischen Texten die Breite des Spektrums unterschiedlicher Transiträume: von Schiffen, Zügen und Varietés über politische Grenzräume und virtuelle Räume bis zu der Sprache der Lyrik oder dem Diskurs des Übersetzens.

Inhalt

  1. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  2. Editorial

    Seiten 7 - 8
  3. Vom Bahnhof zum Raum der Übersetzung. Transiträume in Literatur, Kultur und Sprache

    Seiten 11 - 20
  4. Austerlitz im Wartesaal

    Seiten 21 - 34
  5. Der Raum des Fremden als »fahrender Zug« in Herta Müllers Reisende auf einem Bein

    Seiten 35 - 54
  6. Von Utopie zu Dystopie. Eisenbahnreisen in der Sowjetunion in Texten aus der DDR

    Seiten 55 - 72
  7. Donaupassagen. Interkulturalität und Transiterfahrung bei Péter Esterházy

    Seiten 73 - 86
  8. Von Grenzlandliteratur zur Poetik der Grenze. Deutsch-polnische Transiträume und die kosmopolitische Imagination

    Seiten 87 - 102
  9. Transitraum Varieté? Zu einem Treffen zwischen Franz Kafka und Josephine Baker in Köln

    Seiten 103 - 116
  10. Identität im Transit. Nicht-Orte und die Dissoziation des Subjekts in Terézia Moras Roman Der einzige Mann auf dem Kontinent

    Seiten 117 - 130
  11. ?Sich herschreiben, sich fortschreiben, sich einschreiben in Sprache?. Themen und Verfahren des Transitorischen in José F. A. Olivers kompass & dämmerung

    Seiten 131 - 146
  12. Transit und Transfer. Raummetaphern im Übersetzungsdiskurs

    Seiten 147 - 160
  13. Exterritorial

    Seiten 161 - 168
  14. Ansichten eines Exterritorialen

    Seiten 169 - 176
  15. Cargo-Kulte. Magie im Zeitalter der Globalisierung

    Seiten 179 - 188
  16. Zur deutschen Sprache im Iran. Zwischen Kultur, Wissenschaft und beruflicher Bildung. Bericht über eine Konferenz 2016 in Teheran

    Seiten 189 - 198
  17. Werner Helmich: Ästhetik der Mehrsprachigkeit. Zum Sprachwechsel in der neueren romanischen und deutschen Literatur

    Seiten 201 - 206
  18. GiG im Gespräch 2016 / 2

    Seiten 207 - 212
  19. Call For Papers - Europa im Übergang: Interkulturelle Transferprozesse - Internationale Deutungshorizonte

    Seiten 213 - 216
  20. Autorinnen und Autoren

    Seiten 217 - 218
  21. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 219 - 220
Mehr
12,80 € *

2016-12-20, 220 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3567-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Dieter Heimböckel

Dieter Heimböckel, Université du Luxembourg, Luxemburg

Georg Mein

Georg Mein, Universität Luxemburg, Luxemburg

Gesine Lenore Schiewer

Gesine Lenore Schiewer, Universität Bayreuth, Deutschland

Heinz Sieburg

Heinz Sieburg, Université du Luxembourg, Luxemburg

Buchtitel
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik 7. Jahrgang, 2016, Heft 2:
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
220
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3567-6
DOI
Warengruppe
3563
BIC-Code
DSB JFC
BISAC-Code
LIT004170 SOC022000 LIT000000
THEMA-Code
DSB JBCC
Erscheinungsdatum
2016-12-20
Auflage
1
Themen
Kultur, Sprache, Literatur
Adressaten
Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremdsprache, Komparatistik, Postcolonial Studies sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Alterität, Transit, Transitraum, Interdisziplinarität, Interkulturelle Germanistik, Interkulturalität, Kultur, Literatur, Sprache, Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Zeitschrift, Cultural Studies

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung