Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 2, Heft 2

Die jährlich in zwei Heften erscheinende, referierte »Zeitschrift für Kulturmanagement« initiiert und fördert eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Kulturmanagement im Hinblick auf eine methodologische und theoretische Fundierung des Faches. Das international orientierte Periodikum nimmt nicht nur ökonomische Fragestellungen, sondern ebenso sehr die historischen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen und Verflechtungen im Bereich Kultur in den Blick. Explizit sind daher auch Fachvertreterinnen und -vertreter akademischer Nachbardisziplinen wie der Kultursoziologie und -politologie, der Kunst-, Musik- und Theaterwissenschaft, der Kunst- und Kulturpädagogik, der Wirtschaftswissenschaft etc. angesprochen, mit ihren Beiträgen den Kulturmanagementdiskurs kritisch zu bereichern.

Kapitel-Übersicht

  1. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  2. Editorial

    Seiten 9 - 10
  3. Der ,Blick hinter die Fassade'

    Seiten 13 - 38
  4. Abstimmungsverhalten im Bundesvision Song Contest

    Seiten 39 - 66
  5. Co-Creation-Prozesse in Livemusikkonzerten

    Seiten 67 - 80
  6. Integration oder Interkultur?

    Seiten 83 - 102
  7. An Empirical Analysis of Art Galleries

    Seiten 103 - 122
  8. Kulturevaluation als epistemische, konzeptuelle und praktische Herausforderung

    Seiten 125 - 138
  9. Visitor Studies Group Conference

    Seiten 139 - 142
  10. Zeitschriftenreview

    Seiten 145 - 152
  11. Aktuelle Journals im Feld der Museum Studies

    Seiten 153 - 162
  12. Lena Schmitz: Nationalkultur versus Berufskultur. Eine Kritik der Kulturtheorie und Methodik Hofstedes. Bielefeld (transcript) 2015, 275 Seiten

    Seiten 165 - 170
  13. Patrick Glogner-Pilz und Patrick S. Föhl (Hrsg.): Handbuch Kulturpublikum. Forschungsfragen und Befunde. Wiesbaden (Springer) 2016, 655 Seiten

    Seiten 170 - 174
  14. Carsten Baumgarth und Berit Sandberg (Hgg.): Handbuch Kunst-Unternehmens-Kooperationen. Bielefeld (transcript) 2016, 473 Seiten und 55 Abb.

    Seiten 174 - 177
  15. Mark Mulligan: Awakening. The Music Industry in the Digital Age. London (MIDiA Research) 2015, 332 Seiten

    Seiten 177 - 182
  16. Hermann Korte, Hans-Joachim Jakob, Bastian Dwenter (Hgg.): "Das böse Tier Theaterpublikum." Zuschauerinnen und Zuschauer in Theater- und Literaturjournalen des 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Eine Dokumentation. Heidelberg (Winter) 2015, 243 Seiten. Sven Oliver Müller: Das Publikum macht die Musik. Musikleben in Berlin, London und Wien im 19. Jahrhundert. Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2014, 448 Seiten und 29 Abb.

    Seiten 182 - 190
Mehr
34,99 € *

2016-11-27, 190 Seiten
ISBN: 978-3-8394-3568-7
Dateigröße: 0.91 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Zeitschrift abonnieren

Weiterempfehlen

Steffen Höhne

Steffen Höhne, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar/Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland

Martin Tröndle

Martin Tröndle, Zeppelin-Universität Friedrichshafen, Deutschland

Autor_in(nen)
Steffen Höhne / Martin Tröndle (Hg.)
Buchtitel
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Jg. 2, Heft 2
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
190
ISBN
978-3-8394-3568-7
DOI
Warengruppe
3786
BIC-Code
KJM JPQB JNA
BISAC-Code
BUS041000 POL038000 EDU040000
THEMA-Code
KJM JPQB JNA
Erscheinungsdatum
2016-11-27
Themen
Museum, Kulturmanagement
Adressaten
Kulturmanagement, Kulturpolitik, Museumsmanagement, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Kulturmanagement, Kulturfinanzierung, Kulturpolitik, Kulturelle Bildung, Kulturwirtschaft, Zeitschrift, Museum

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung