SchauSpielPlatz Venedig

Theatrale Rezeption und performative Aneignung eines kulturellen Imaginären um 1900

Wie wird durch eine Dynamisierung der Bewegung auch die Imagination in Bewegung versetzt? Wie lässt eine zunehmende Bewegtheit der Bilder vom Panorama über die Drehbühne bis hin zum frühen Film neue, teils immersive Vorstellungswelten entstehen?

Ausgehend von den pulsierenden Metropolen des 19. Jahrhunderts widmet sich Dorothea Volz aus kulturwissenschaftlicher Perspektive der Rezeptionsgeschichte Venedigs. Ihre Studie verbindet Ansätze der historischen Konsum-, Reise- und Tourismusforschung mit Beispielen einer spielerischen Stadtaneignung und -hervorbringung im Spiel.

34,99 € *

2018-01-19, 290 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3582-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Dorothea Volz

Dorothea Volz, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Autor_in(nen)
Dorothea Volz
Buchtitel
SchauSpielPlatz Venedig Theatrale Rezeption und performative Aneignung eines kulturellen Imaginären um 1900
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
290
Ausstattung
kart., Abb.
ISBN
978-3-8376-3582-9
DOI
10.14361/9783839435823
Warengruppe
1559
BIC-Code
HBTB AN
BISAC-Code
HIS054000 PER011020
THEMA-Code
NHTB ATD
Erscheinungsdatum
2018-01-19
Auflage
1
Themen
Theater, Kulturgeschichte, Stadt
Adressaten
Kulturwissenschaft, Theaterwissenschaft, Medienwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Urban und Metropolitan Studies, European Studies, Themenparkforschung, Rezeptionsforschung
Schlagworte
Kulturgeschichte, Cultural Studies, Venedig, Reisen, Konsum, Metropolenforschung, 19. Jahrhundert, Rezeptionsgeschichte, Dynamisierung, Bewegung, Imagination, Theater, Stadt, Theaterwissenschaft, Popkultur, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung