Zwischenstadtland Schweiz

Zur politischen Steuerung der suburbanen Entwicklung in Schweizer Gemeinden

Die Schweiz unterliegt seit zwei Jahrzehnten starken Urbanisierungstendenzen, die sich vor allem zwischen den großen Kernstädten abspielen. Um Herausforderungen des gesteigerten Flächenverbrauchs wie der Zersiedelung zu begegnen, ist eine Analyse der heutigen kommunalen Entscheidungsprozesse und -logiken überfällig. Lineo Umberto Devecchi thematisiert Fragen hinsichtlich der kommunalen Steuerung raumwirksamer Prozesse und deren Auswirkungen auf die Gestaltung des suburbanen Raums.

Die theoretisch abgestützten Erklärungen sowie die nachvollziehbaren Fallstudien sind nicht nur für ein interdisziplinäres akademisches Publikum, sondern auch für Praktiker_innen aus Planung und Architektur von Interesse.

44,99 € *

2016-09-22, 408 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3594-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Lineo Umberto Devecchi

Lineo Umberto Devecchi, Universität Zürich, Schweiz

... mit Lineo Devecchi

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

In föderalistisch organisierten Ländern bestimmen lokalpolitische Entscheidungen unser Alltagsleben fundamental. Ich will die Relevanz, aber auch die aktuellen und künftigen Herausforderungen lokaler Politik aufzeigen. Wie reagieren lokale Akteur_innen auf überregionale Phänomene? Mein Buch handelt hauptsächlich von lokal relevanten raumplanerischen Themen, diese werden aber zu global vergleichbaren Phänomenen, wie beispielsweise der steigenden sozio-ökonomischen Segregation, in Bezug gesetzt.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Mein Buch gibt neue, vertiefte Einblicke in die praktische Entscheidungswelt lokaler Akteur_innen. In vielen Facetten diskutiere ich Handlungsmotive und unterschiedliche lokalpolitische Steuerungsformen anhand konkreter Entwicklungsprojekte. Ich thematisiere diverse Handhabungen raumplanerischer Werkzeuge, den Einfluss ökonomischer Zwänge und den Vergleich zwischen Laienbehörden und professionellen Entscheidungsgremien, und abstrahiere lokale Governance theoretisch auf neue Art.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Städte sind heute der Lebensraum der meisten Menschen. Urbane Ballungsräume entwickeln sich jedoch künftig in ihren Agglomerationen. Urbane Herausforderungen liegen, wie ich zeige, in der fehlenden Professionalisierung und in den finanziellen Herausforderungen der Umlandgemeinden, sowie in der zunehmenden sozialen und ökonomischen Entmischung vieler Agglomerationsräume. Dies drängt einen wissenschaftlichen Perspektiven- und Maßstabswechsel weg von den Kernstädten, hin zu Agglomerationen auf.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Eine erste Diskussion würde ich gerne mit lokalpolitischen, aber auch privatwirtschaftlichen Akteur_innen aus aller Welt führen, um Ähnlichkeiten und Unterschiede ihrer lokalen Reaktionen auf überregionale Einflüsse auszuloten. Weitere wunderbare Diskussionpartner_innen wären Entscheidungsträger_innen der nationalen oder gar der weltpolitischen Bühne. Denn um global umsetzbare und sogleich lokal akzeptierte Entscheidungen zu treffen, ist Wissen zum Funktionieren lokaler Politik eminent wichtig.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Ich zeige an der Schweizer Raumordnung Logiken lokaler Politik und problematisiere sie und ihre Konsequenzen als Reaktionen auf übergeordnete Phänomene.

»The book is an important contribution not only to local government studies in Switzerland but as well to the international study of SMSTs. The conclusions raise important practical and political lessons that are hopefully being heard by Swiss policy makers.«
David Kaufmann, Swiss Political Science Review, 23/3 (2017)
Besprochen in:
Fraunhofer IRB, 11 (2016)
www.tandfonline.com, 13.04.2017, Christian Reutlinger
http://onlinelibrary.wiley.com, 08.05.2017, David Kaufmann
Autor_in(nen)
Lineo Umberto Devecchi
Buchtitel
Zwischenstadtland Schweiz Zur politischen Steuerung der suburbanen Entwicklung in Schweizer Gemeinden
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
408
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3594-2
DOI
Warengruppe
1663
BIC-Code
RPC JFSG
BISAC-Code
POL002000 SOC026030
THEMA-Code
RPC JBSD
Erscheinungsdatum
2016-09-22
Auflage
1
Themen
Politik, Stadt
Adressaten
Stadtforschung, Politikwissenschaft, Geografie, Raumplanung, Architektur, Lokalpolitik sowie Praktiker_innen aus Stadtplanung und Architektur
Schlagworte
Verstädterung, Urbanisierung, Schweiz, Gemeinde, Governance, Raumordnung, Suburbaner Raum, Raumgestaltung, Kommunalpolitik, Stadt, Politik, Stadtplanung, Urban Studies, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung