Raumentwicklung in Grenzregionen

Bedeutung und Wirkung von Planungsleitbildern und Governance-Prozessen

Anhand der Fallbeispiele »Vision Rheintal« und »Agglomerationsprogramm Rheintal« im Alpenrheintal diskutiert und vergleicht Stefan Obkircher Steuerungs- und Planungsverständnisse in dieser zwischenstädtischen Grenzregion.

Dem gegenüber wird eine vertiefende Betrachtung der »Bottom-up-Raumbilder« gestellt, in deren Fokus die Handlungs- und die Wahrnehmungsebene der Bewohner_innen stehen. Mit Methoden wie Mental Mapping und Photobefragung liefert die Studie so nicht nur ein umfassendes Raumbild der Grenzregion, sondern ebenso praxisrelevante Schlussfolgerungen für die Raumentwicklung.

34,99 € *

2017-10-27, 294 Seiten
ISBN: 978-3-8394-3627-1
Dateigröße: 5.3 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Stefan Obkircher

Stefan Obkircher, Universität Innsbruck, Österreich

»[Es] liegt eine Veröffentlichung vor, die Grenzraumforschern, Planern, Praktikern sowie gerade auch Politikern sehr empfohlen sei, um sich multiperspektivisch komplexen Herausforderungen im 21. Jahrhundert zwischen politisch-planerischer Steuerung und Lebenswelt anzunähern.«
Florian Weber, Raumforschung Raumordnung, 03.07.2018
Besprochen in:
http://www.akh.de, 11 (2017)
Autor_in(nen)
Stefan Obkircher
Buchtitel
Raumentwicklung in Grenzregionen Bedeutung und Wirkung von Planungsleitbildern und Governance-Prozessen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
294
Ausstattung
31 SW-Abbildungen, 9 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-3627-1
DOI
Warengruppe
1662
BIC-Code
RGC JFSG
BISAC-Code
SOC015000 SOC026030
THEMA-Code
RGC JBSD
Erscheinungsdatum
2017-10-27
Themen
Raum, Stadt
Adressaten
Geographie, Raumplanung, Regionalentwicklungsforschung
Schlagworte
Grenzregion, Regional Governance, Raumbild, Zwischenstadt, Alpenrheintal, Raum, Stadt, Sozialgeographie, Kulturgeographie, Urban Studies, Geographie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung