Tapezierte Liebes-Reisen

Subjekt, Gender und Familie in Beziehungsräumen des frühindustriell-bürgerlichen Wohnens

Französische Bildtapeten aus der Manufaktur von Joseph Dufour fanden seit dem frühen 19. Jahrhundert in Interieurs in ganz Europa als begehrtes Ausstattungsobjekt Verwendung – vor allem in bildungsbürgerlichen Haushalten. Katharina Eck stellt die drei großformatigen Tapeten zu »Amor und Psyche«, »Telemach auf der Insel der Calypso« und »Paul und Virginie« in den Fokus ihrer Analysen. In einer transdisziplinären Studie (Literatur- und Kunstwissenschaft) untersucht sie die Geschlechter- und Paarbildungsdidaktiken in den Tapetenszenen – wie auch das »in richtigen Bahnen verlaufende« Sexualitätsdispositiv – zusammen mit den Praktiken des Wohnens und der Geselligkeit um 1800. Sie entwickelt Analyseachsen, die das »In-Beziehung-Setzen« mit den tapezierten Räumen und deren performatives Potenzial erstmalig in dieser anschaulichen Form ausloten.

ca. 49,99 € *

2018-07-27, ca. 588 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3628-4

Dieser Artikel erscheint am 27. Juli 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Katharina Eck

Katharina Eck, Universität Bremen, Bremen, Deutschland

Autor_in(nen)
Katharina Eck
Buchtitel
Tapezierte Liebes-Reisen Subjekt, Gender und Familie in Beziehungsräumen des frühindustriell-bürgerlichen Wohnens
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 588
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-3628-4
Warengruppe
1582
BIC-Code
ACV HBTB
BISAC-Code
ART015100 HIS054000
THEMA-Code
AGA NHTB
Erscheinungsdatum
2018-07-27
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Familie, Kulturgeschichte, Kunst
Adressaten
Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft, Gender Studies, Bildwissenschaft, Literaturwissenschaft, Philosophie, Soziologie, Geschichte
Schlagworte
Design, Interieur, Gender, Aufklärung, Romantik, Empire, Subjekt, Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft, Gender Studies, Bildwissenschaft, Kunst, Bildtapete, 19. Jahrhundert, Frankreich, Deutschland, Kulturgeschichte, Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung