Gentrifizierung in Berlin

Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien

Gentrifizierung ist das vermutlich größte Konfliktfeld der aktuellen Stadtentwicklungspolitik – denn Gentrifizierung bedeutet, dass ärmere Bevölkerungsgruppen von wohlhabenderen Schichten aus ihren Wohngebieten verdrängt werden. Obwohl diese Entwicklung offensichtlich ist, hat sich die deutsche und internationale Forschung bisher nur mit der baulich-sozialen Aufwertung von Quartieren beschäftigt. Die Folgen für die Verdrängten blieben bisher so gut wie unbeachtet. Wohin ziehen sie? Was bedeutet die Verdrängung aus dem angestammten Quartier für sie? Welche Bleibestrategien gibt es? Am Beispiel von Berlin, der deutschen »Hauptstadt der Gentrification«, gehen die Beiträge des Bandes diesen drängenden Fragen mit innovativen Methoden nach.

29,99 € *

2016-09-01, 328 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3646-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ilse Helbrecht

Ilse Helbrecht, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

... mit Ilse Helbrecht

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Weil Gentrifizierung eines der aktuellsten und umstrittensten Phänomene der internationalen Stadtentwicklung ist. Die Verdrängung ärmerer Bevölkerungsgruppen aus den Innenstadtrandbereichen ist ein akutes politisches Problem, das gerade in Berlin besonders eindrücklich untersucht werden kann.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Erstmalig in der deutschsprachigen und internationalen Literatur werden Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien in Städten sowohl mit quantitativen als auch qualitativen Methoden untersucht. So entsteht ein einmaliges, vielseitiges Bild dieses komplexen und zugleich politisch hoch brisanten Phänomens.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Eine sehr hohe! Dies vor allem deshalb, weil die andere Seite der Gentrifizierung – die Verdrängung – bisher kaum untersucht wurde. Sowohl die empirischen Ergebnisse am Beispiel Berlins sind somit einzigartig in der Forschungslandschaft als auch die theoretischen Thesen und Anregungen, die sich aus diesen ergeben.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Stadtforschern, Stadtpolitikern und der Immobilienbranche.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Dieses Buch beleuchtet Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien in Städten – die bisher kaum beachtete, andere Seite der Gentrifizierung.

»Dieser Band [ist] ein Muss für alle an dem Thema Interessierten. Er hat vor allem das politisch wichtige Verdienst, zur Differenzierung beizutragen.«
Christian Diller, Raumforschung Raumordnung, 75 (2017)
»Der Sammelband dient dazu, das Feld der Gentrifizierungsforschung in Berlin zu bereichern und auszudifferenzieren und zeigt, dass nicht nur etablierte Forscher_innen in der Lage sind, wertvolles Wissen zu erzeugen, das für die sozialen Stadtbewegungen von entscheidender Bedeutung sein kann.«
Stefania Animento, sub/urban, 5, 1/2 (2017)
»Fundiert und hochinteressant.«
Sabine Rohlf, Berliner Zeitung, 25./26.02.2017
»Das Buch [gibt] interessante Einblicke in ein Thema, das Berlin wohl noch lange begleiten wird.«
Jens Sethmann, MieterMagazin, 12 (2016)
Das Buch [ist] lesenwert und bringt auch Erkenntnisse,
die wohl nur durch eine an der Universität erfolgende systematische Betrachtung möglich sind.«
Rainer Bohne, Planerin, 6 (2016)
Besprochen in:
Planerin, 5 (2016)
Forum Wohnen und Stadtentwicklung, 6 (2016)
Autor_in(nen)
Ilse Helbrecht (Hg.)
Buchtitel
Gentrifizierung in Berlin Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
328
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-3646-8
DOI
10.14361/9783839436462
Warengruppe
1725
BIC-Code
JFSG RPC JPWF
BISAC-Code
SOC026030 POL002000 POL003000
THEMA-Code
JBSD RPC JPWG
Erscheinungsdatum
2016-09-01
Auflage
1
Themen
Politik, Soziale Ungleichheit, Stadt
Adressaten
Geographie, Soziologie, Stadt- und Raumplanung, Politikwissenschaft, Kommunalpolitik
Schlagworte
Gentrifizierung, Verdrängung, Berlin, Wohnungsmarkt, Stadt, Stadtplanung, Bevölkerung, Politik, Soziale Ungleichheit, Urban Studies, Soziale Bewegungen, Zivilgesellschaft, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung