Gender_Kultur_Management

Relatedness in und zwischen Wissenschaft und Kunst. Transdisziplinäre Erkundungen

Vernetzung und Verbindung sind elementare Begriffe und Eigenschaften unserer Zeit. Die Aufteilung der Wissenschaften hingegen in Disziplinen, Fächer und spezialisierte Studiengänge lässt zunächst einen Eindruck von Parallelität entstehen. Jedoch sind Verbindungen im wissenschaftlichen Kontext auf verschiedenen Ebenen so alt wie die Wissenschaften selbst. Die Beiträge dieses inter- und transdisziplinären Bandes spüren Verbindungslinien in und zwischen Disziplinen nach, indem sie unterschiedliche Formationen des Aufeinander-bezogen-Seins ausloten und reflektieren – sowohl innerhalb der einzelnen Beiträge als auch zwischen ihnen.

29,99 € *

11. Oktober 2017, 174 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3672-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Doris Ingrisch

Doris Ingrisch, mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Österreich

Franz-Otto Hofecker

Franz-Otto Hofecker, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien, Österreich

Beate Flath

Beate Flath, Universität Paderborn, Deutschland

... mit den Herausgebern

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Im Kontext einer institutionell verankerten ›Disziplinierung des Denkens‹ eröffnet ein Denken, welches das In-Beziehung-Sein fokussiert, Alternativen und erweiterte Möglichkeitsräume.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Diese Publikation widmet sich den vielfältigen und vielschichtigen Verbindungslinien von Gender (Studies), Management (Studies) und Kultur (Wissenschaften).

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Inter- und Transdisziplinarität in und zwischen Wissenschaft und Kunst sind zentrale Themenfelder sich zunehmend öffnender Wissenschafts- und Kunst/Kulturbetriebskulturen.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit allen Menschen, die ein Interesse daran haben, sich zu diesem Thema auszutauschen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Wenn wir die Aufmerksamkeit auf das lenken, was uns verbindet, öffnen sich Welten ...

Besprochen in:
www.kulturmanagement.net, 15.03.2019, Christina Vossler-Wolf
Buchtitel
Gender_Kultur_Management Relatedness in und zwischen Wissenschaft und Kunst. Transdisziplinäre Erkundungen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
174
Ausstattung
kart., Klebebindung, 2 SW-Abbildungen, 3 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-3672-7
DOI
10.14361/9783839436721
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSJ KJM KNT
BISAC-Code
SOC032000 BUS041000 BUS007000
THEMA-Code
JBSF KJM KNT
Erscheinungsdatum
11. Oktober 2017
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Kulturmanagement, Wissenschaft
Adressaten
Gender Studies, Kulturbetriebslehre, Kulturwissenschaft, Hochschulforschung, Finanzwissenschaft, Kulturmanagement
Schlagworte
Gender, Kunst, Kultur, Management, Interdisziplinarität, Transdisziplinarität, Vernetzung, Wissenschaft, Geschlecht, Kulturmanagement, Gender Studies, Kulturwirtschaft, Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung