Protest und Selbstbeschreibung

Selbstbezüglichkeit und Umweltverhältnisse sozialer Bewegungen

Wie entstehen und reproduzieren sich soziale Bewegungen? Was ist das Verhältnis sozialer Bewegungen zu anderen Typen sozialer Systeme wie z.B. Organisationen, dem Wirtschaftssystem oder der Gesellschaft? Luca Tratschin präsentiert eine kommunikationstheoretische Antwort auf diese Fragen und zeigt, wie soziale Bewegungen durch die kontingente Entdeckung von Gemeinsamkeiten vieler raum-zeitlich verankerter Protestkommunikationen entstehen können.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Danksagung

    Seiten 9 - 10
  4. 1. Einleitung

    Seiten 11 - 26
  5. 2. Anmerkungen zum Bewegungsbegriff als gesellschaftlicher Semantik

    Seiten 29 - 34
  6. 3. Protest als Kommunikation sozialer Bewegungen

    Seiten 35 - 46
  7. 4 Protest und Widerspruch: konflikttheoretische Überlegungen

    Seiten 47 - 64
  8. 5 Letztelemente oder Leitdifferenzen als Mechanismen der Selbstreferentialität sozialer Bewegungen?

    Seiten 65 - 74
  9. 6. Selbstbeschreibungen als konstitutive Momente der Systembildung

    Seiten 75 - 84
  10. 7. Selbstbeschreibungen und die Selbstreferentialität sozialer Bewegungen

    Seiten 85 - 92
  11. 8. Problemdimensionen der Selbstbeschreibung sozialer Bewegungen

    Seiten 93 - 112
  12. 9. Zur Selbstabstraktion sozialer Bewegungen: Illustration am Beispiel der Occupy-Bewegung

    Seiten 113 - 134
  13. 10. Zur Plastizität der Selbstbeschreibung sozialer Bewegungen: Illustration am Beispiel der Ogoni-Bewegung

    Seiten 135 - 150
  14. 11. Vorbemerkung: Zum Verhältnis sozialer Bewegungen zu ihrer psychischen Umwelt

    Seiten 153 - 160
  15. 12. Zum Verhältnis von sozialen Bewegungen und Interaktion

    Seiten 161 - 184
  16. 13. Zum Verhältnis von sozialen Bewegungen und Organisation

    Seiten 185 - 206
  17. 14. Soziale Bewegungen und gesellschaftliche Funktionsbereiche

    Seiten 207 - 242
  18. 15. Die Beobachtung der Gesellschaft durch soziale Bewegungen

    Seiten 243 - 264
  19. 16. Soziale Bewegungen in der Weltgesellschaft

    Seiten 265 - 292
  20. 17. Schlussbemerkungen

    Seiten 293 - 298
  21. Literatur

    Seiten 299 - 329
  22. Backmatter

    Seiten 330 - 332
Mehr
39,99 € *

2016-11-07, 332 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3691-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Luca Tratschin

Luca Tratschin, Universität Luzern, Schweiz

Besprochen in:
www.maecenata.eu, 3 (2016)
Autor_in(nen)
Luca Tratschin
Buchtitel
Protest und Selbstbeschreibung Selbstbezüglichkeit und Umweltverhältnisse sozialer Bewegungen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
332
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3691-8
DOI
Warengruppe
1721
BIC-Code
JPWF JHB
BISAC-Code
POL003000 POL010000 SOC026000
THEMA-Code
JPWG JHB
Erscheinungsdatum
2016-11-07
Auflage
1
Themen
Zivilgesellschaft, Politik
Adressaten
Soziologie, Politikwissenschaft
Schlagworte
Soziale Bewegungen, Protest, Selbstbeschreibung, Soziale Systeme, Weltgesellschaft, Kommunikationstheorie, Zivilgesellschaft, Politik, Politische Soziologie, Soziologie, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung