Die Regierung der Gesundheit

Fragmente einer Genealogie liberaler Gouvernementalität

Michel Foucault suchte bereits 1983 nach den Rationalitäten, die unseren gesundheitlichen Wahlentscheidungen zu Grunde liegen. Diese Frage stellt sich heute noch dringender, bedenkt man den neoliberalen Wandel von Gesundheitsdiskursen in den letzten Jahrzehnten. Diese Diskurse finden ihre Vorfahren in der religiösen und bürgerlichen Selbstpraxis sowie in der ärztlichen Praxis der Beratung und Überzeugung. Irene Poczka betrachtet diese als Regierungsweisen, die schließlich auch die politischen Techniken beeinflussten, mit denen die Gesundheit der Bevölkerungen reguliert werden sollte. Sie stellt fest: Im Europa des 19. Jahrhunderts lassen sich überall diskursive Fragmente einer Genealogie liberalen Regierens von Gesundheit ausmachen.

49,99 € *

13. Februar 2017, 462 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3695-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Irene Poczka

Irene Poczka, Universität Tübingen, Deutschland

Besprochen in:
H-Soz-u-Kult, 07.12.2017, Andrea Wiegeshoff
Autor_in(nen)
Irene Poczka
Buchtitel
Die Regierung der Gesundheit Fragmente einer Genealogie liberaler Gouvernementalität
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
462
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-3695-6
DOI
10.14361/9783839436950
Warengruppe
1739
BIC-Code
JPA MBX HBTB
BISAC-Code
POL010000 MED051000 HIS054000
THEMA-Code
JPA MBX NHTB
Erscheinungsdatum
13. Februar 2017
Auflage
1
Themen
Medizin, Kulturgeschichte, Biopolitik
Adressaten
Politikwissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, Gesundheitswissenschaft, Medizingeschichte, Geschichte
Schlagworte
Biopolitik, Cholera, Diskurs, Diskursanalyse, Deutschland, Epidemien, Foucault, Frankreich, Gesundheit, Gouvernementalität, Großbritannien, Hygiene, Krankheit, Liberalismus, Medizin, Neoliberalismus, Regierung, Kulturgeschichte, Medizingeschichte, Sozialgeschichte, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung