Literatur im pädagogischen Blick

Zeitgenössische Romane und erziehungswissenschaftliche Theoriebildung

Wie und inwiefern können literarische Texte dazu beitragen, Aspekte der Bildungs- und Erziehungswirklichkeit zu erhellen? Worin bestehen ihre anregenden und irritierenden Potenziale für die Erziehungswissenschaft?

Die Beiträger*innen des Bandes setzen sich mit aktuellen Romanen auseinander und entwickeln bildungs-, geschlechter- und adoleszenztheoretische Perspektiven auf Phänomene der Erziehung, Adoleszenz und der intergenerationalen Bewältigung von Flucht- bzw. Migrationsprozessen. Dabei zeigen sich nicht nur verschiedene erziehungswissenschaftliche Lesarten von Texten, sondern auch eine Bandbreite theoretischer Potenziale von Literatur.

26,99 € *

2018-08-20, 278 Seiten
ISBN: 978-3-8394-3723-0
Dateigröße: 3.09 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Bettina Kleiner

Bettina Kleiner, Universität Bremen, Deutschland

Gereon Wulftange

Gereon Wulftange, Universität Hamburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Bettina Kleiner / Gereon Wulftange (Hg.)
Buchtitel
Literatur im pädagogischen Blick Zeitgenössische Romane und erziehungswissenschaftliche Theoriebildung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
278
ISBN
978-3-8394-3723-0
DOI
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA DSB JFSP2
BISAC-Code
EDU040000 LIT000000 SOC026000
THEMA-Code
JNA DSB JBSP2
Erscheinungsdatum
2018-08-20
Themen
Bildung, Literatur
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Roman, Pädagogik, Bildung, Adoleszenz, Literatur, Bildungstheorie, Geschlechtertheorie, Adoleszenztheorie, Allgemeine Literaturwissenschaft, Jugend, Germanistik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung