Ersatzglieder und Superhelden

Beiträge zu Vergangenheit und Zukunft der Prothetik

Der Erste Weltkrieg steht paradigmatisch für die Mobilmachung der Körper durch Prothetik. Dabei ging es zunächst um die Entwicklung von Ersatzteilen, mit denen körperliche Nachteile kompensiert werden konnten. Heute bietet die Digitalisierung und Miniaturisierung der Technik jedoch weitere Möglichkeiten zur prothetischen Verbesserung.

Die Beiträge des Bandes widmen sich dem Funktionswandel der modernen Prothetik und den gesellschaftlichen Erwartungen an die Optimierung der Körper durch ›Anthropofakte‹. Sie diskutieren alte und neue Prothesenvisionen und fragen: Machen die technischen Erweiterungen den Menschen zwangsläufig zum Superhelden? Und welche Bedeutung haben diese Entwicklungen für unser Selbstverständnis?

ca. 29,99 € *

2019-02-27, ca. 250 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3738-0

Dieser Artikel erscheint am 27. Februar 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Christoph Asmuth

Christoph Asmuth, Technische Universität Berlin, Deutschland

Sybilla Nikolow

Sybilla Nikolow, Universität Bielefeld, Deutschland

Autor_in(nen)
Christoph Asmuth / Sybilla Nikolow (Hg.)
Buchtitel
Ersatzglieder und Superhelden Beiträge zu Vergangenheit und Zukunft der Prothetik
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 250
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3738-0
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHB PDR JFFH MBS
BISAC-Code
SOC022000 TEC052000 SOC057000
THEMA-Code
JHB PDR JBFN MBS
Erscheinungsdatum
2019-02-27
Auflage
1
Themen
Medizin, Körper, Technik
Adressaten
Philosophie, Science Studies, Wissenschaftsgeschichte, Technikgeschichte, Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Literaturwissenschaften
Schlagworte
Prothesen, Erster Weltkrieg, Optimierung, Körper, Technik, Medizin, Techniksoziologie, Medizinsoziologie, Behinderung, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung