Rhetorik der Stadt

Praktiken des Zeigens, Orientierung und Place-Making im urbanen Raum

Die Rhetorik ist ohne die Stadt nicht zu denken. Die Stadt als der Ort verdichteten Austauschs – nicht nur von Waren und Dienstleistungen, sondern vor allem auch von Meinungen, Ansichten und Weltauffassungen, kurz: als ein Ort der Doxa – ist der prototypische Ort der Rhetorik.

Anhand von Problemen der Orientierung und des Place-Making zeigt Pierre Smolarski die Stadt als Ort nicht nur der Verdichtung und des Wettstreits divergenter Meinungen, sondern auch als Gegenstand mannigfaltiger rhetorischer Bemühungen – sie ist nicht nur ein Raum für Rhetorik, sondern auch für sich ein rhetorischer Raum.

34,99 € *

2017-02-22, 316 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3770-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Pierre Smolarski

Pierre Smolarski, Bergische Universität Wuppertal, Deutschland

Besprochen in:
Stadt und Raum, 4 (2017)
Autor_in(nen)
Pierre Smolarski
Buchtitel
Rhetorik der Stadt Praktiken des Zeigens, Orientierung und Place-Making im urbanen Raum
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
316
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-3770-0
DOI
10.14361/9783839437704
Warengruppe
1585
BIC-Code
AK JFSG
BISAC-Code
DES008000 SOC026030
THEMA-Code
AK JBSD
Erscheinungsdatum
2017-02-22
Auflage
1
Themen
Stadt, Design, Raum
Adressaten
Rhetorik, Kommunikationswissenschaft, Designtheorie, Bildtheorie, Urban Studies, Philosophische Ästhetik
Schlagworte
Rhetorik, Visuelle Rhetorik, Stadtforschung, Orientierung, Design, Place-Making, Urban Studies, Stadt, Raum, Kulturgeographie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung