Neoliberale Urbanisierung

Stadtentwicklungsprozesse in der arabischen Welt

Die Stadtentwicklung in den Metropolen der arabischen Welt folgt seit dem Jahr 2000 immer stärker neoliberalen Mustern: Ein Stadtneu- und -umbau wird mit Fokus auf Marketingstrategien und Profitmaximierung im Immobiliensektor vollzogen. Den Rahmen für die konzeptionelle Betrachtung der Stadt als ökonomische Ware und Marke bilden hierbei die autoritären politischen Systeme, der rasante Anstieg der Bevölkerung, die Revolten und Aufstände der letzten Jahre und die beachtlichen Investitionen in städtebauliche Großprojekte.

In diesem Band werden theoretische und praktische Aspekte der neoliberalen Stadtentwicklung an ausgewählten Fallbeispielen – darunter Kairo, Marrakech und Doha – vorgestellt.

29,99 € *

2019-03-27, ca. 250 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3780-9

Dieser Artikel erscheint am 27. März 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Ala Al-Hamarneh

Ala Al-Hamarneh, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Jonas Margraff

Jonas Margraff, Geographisches Institut, Mainz, Deutschland

Nadine Scharfenort

Nadine Scharfenort, Geographisches Institut, Mainz, Deutschland

Buchtitel
Neoliberale Urbanisierung Stadtentwicklungsprozesse in der arabischen Welt
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 250
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-3780-9
Warengruppe
1725
BIC-Code
JFSG RPC JHB RGC
BISAC-Code
SOC026030 POL002000 SOC026000
THEMA-Code
JBSD RPC JHB RGC
Erscheinungsdatum
2019-03-27
Auflage
1
Themen
Stadt, Neoliberalismus, Raum
Adressaten
Geographie, Urban Studies, Architektur, Soziologie, Politikwissenschaften
Schlagworte
Kairo, Marrakech, Beirut, Ramallah, Amman, Tunis, Muskat, Manama, Doha, Dubai, Neoliberalismus, Stadtentwicklung, Arabische Welt, Stadt, Raum, Urban Studies, Stadtplanung, Geographie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung