Afrika in Bewegung

Translokale Livelihoods und ländliche Entwicklung in Subsahara-Afrika

Es ist an der Zeit, Wanderungsbewegungen sowie raumüberspannende Netzwerkbeziehungen als Normalität der Lebenswirklichkeit in afrikanischen Gesellschaften anzuerkennen. Malte Steinbrink und Hannah Niedenführ plädieren für eine translokale Betrachtungsweise von sozialem Wandel und zeigen: Die Translokalität der Existenzsicherung prägt nicht nur das Leben einer halben Milliarde Menschen auf dem Kontinent – sie wirkt sich auch immer deutlicher auf die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort aus. Mithilfe eines handlungszentrierten Konzepts analysieren sie die Einflüsse translokaler Livelihoods auf zahlreiche Aspekte des ökonomischen, ökologischen und sozialen Wandels in ländlichen Räumen.

Die Studie leistet so einen wichtigen Beitrag nicht nur zur Forschung, sondern ebenso zur Politik und Praxis der Entwicklungszusammenarbeit.

34,99 € *

13. März 2017, 282 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3833-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Malte Steinbrink

Malte Steinbrink, Universität Osnabrück, Deutschland

Hannah Niedenführ

Hannah Niedenführ, Universität Osnabrück, Deutschland

Buchtitel
Afrika in Bewegung Translokale Livelihoods und ländliche Entwicklung in Subsahara-Afrika
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
282
Ausstattung
kart., Klebebindung, 22 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-3833-2
DOI
10.14361/9783839438336
Warengruppe
1727
BIC-Code
JFFM GTF JFFS
BISAC-Code
SOC050000 SOC042000 POL033000 SOC026000
THEMA-Code
JBFQ GTP GTQ
Erscheinungsdatum
13. März 2017
Auflage
1
Themen
Globalisierung, Soziale Ungleichheit, Migration
Adressaten
Soziologie, Entwicklungsforschung, Migrationsforschung, Geographie sowie Praktiker_innen im Bereich der Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit
Schlagworte
Translokale Livelihoods, Afrika, Ländliche Entwicklung, Migration, Translokalität, Soziale Ungleichheit, Globalisierung, Entwicklungssoziologie, Soziologie, Geographie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung