Soziale Bildungsarbeit mit jungen Menschen

Handlungsfelder, Konzepte, Qualitätsmerkmale

Mit Blick auf die sozialen Ursachen prekärer Lebenslagen werden in der Sozialen Arbeit Unterstützungs- mit Bildungsangeboten institutionell und konzeptionell verknüpft. Die Beiträger_innen des Bandes untersuchen Zielsetzungen, Organisationsformen, Konzepte, Methoden und Wirkungen von Unterstützungs- und Bildungsangeboten für junge Menschen in prekären Lebenslagen im Alter zwischen 14 und 27 Jahren in Deutschland. Hierfür werden die theoretischen und methodologischen Expertisen der Erziehungs-, Bildungs- und Sozialarbeitswissenschaft systematisch und interdisziplinär zusammengeführt, um das Handlungsfeld der »sozialen Bildungsarbeit« empirisch aufzuschließen.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seite 1
  2. Editorial

    Seiten 2 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  4. Qualitätsmerkmale Sozialer Bildungsarbeit. Ein Interdisziplinäres Forschungsprogramm

    Seiten 11 - 22
  5. Abstracts

    Seiten 23 - 28
  6. Die Qualität Von Lernprozessen Im Informellen Setting Des Urbanen Raumes. Kritische Anmerkungen Zur Qualitätsdebatte Innerhalb Eines Unbestimmten Handlungsfeldes

    Seiten 31 - 52
  7. »Das Schlimmste Am Gefängnis Ist Die Entlassung!« Überlegungen Zur Qualität Der Übergangsbegleitung Von Haft In Freiheit Bei Jungen Menschen

    Seiten 53 - 72
  8. Partizipativ Entwickelte Qualitätsmerkmale Als Orientierungen In Der Familienbildung

    Seiten 73 - 96
  9. Lebenslagenorientierte Unterstützung Und Förderung Geflüchteter In Gemeinschaftsunterkünften Der Stadt Bremen

    Seiten 97 - 118
  10. Finanzielle Grundbildung Als Thema Für Die Schuldnerberatung?

    Seiten 119 - 140
  11. Zwischen Unterstützungsauftrag Und Zwang. ?Nachhaltige? Beratung Im SGB II Als Soziale Bildungsarbeit

    Seiten 141 - 162
  12. Der Qualitätsmanagementprozess Der Öffentlichen Jugendhilfe In Hamburg. Merkmal Von Qualität Eines Krisenmanagements?

    Seiten 163 - 177
  13. Literatur

    Seiten 178 - 180
  14. »Bei Denen Ist Erstmal Gar Nicht An Schule Zu Denken« Unterstützung Von Bildungs- Und Bewältigungsprozessen In Klinikschulen In Der Kinder- Und Jugendpsychiatrie

    Seiten 183 - 208
  15. Interdisziplinarität In Lebensweltorientierten Schulischen Angeboten Für Jugendliche Mütter

    Seiten 209 - 226
  16. Qualitätsmerkmale Von Kooperation In Der Schulischen Berufsorientierung? Erste Erkenntnisse Aus Einer Experten- Und Expertinnenbefragung Zur Berufsorientierung An Hamburger Stadtteilschulen

    Seiten 227 - 248
  17. Ach Du Liebe Güte. Gedanken Zu Der Frage Nach Qualität In Der Außerschulischen Jugendbildung Und Der Relevanz Intersektionaler Perspektiven

    Seiten 251 - 268
  18. ?Nationalstaatlichkeit? Und ?Flüchtlingskonstruktionen?. Diskursanalytische Überlegungen Zur Entwicklung Von Qualitätsmerkmalen Sozialer Bildungsarbeit

    Seiten 269 - 288
  19. Qualität Ohne Garantien. Das Paradox Der Repräsentation Des Flüchtlings In Den Darstellenden Künsten

    Seiten 289 - 311
  20. Literatur

    Seiten 312 - 316
  21. Bildung Sozial Denken. Definition, Gegenstand, Anwendungskontexte Und Qualitätsmerkmale Sozialer Bildungsarbeit

    Seiten 319 - 354
  22. Autorinnen Und Autoren

    Seiten 355 - 358
  23. Pädagogik

    Seiten 359 - 360
Mehr
39,99 € *

2017-10-13, 360 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3840-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Joachim Schroeder

Joachim Schroeder, Universität Hamburg, Deutschland

Louis Henri Seukwa

Louis Henri Seukwa, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg, Deutschland

»Absolut lesenswert!«
Heike Thee, Alternative Kommunalpolitik, 6 (2018)
»Ein praxisnaher Einblick in das Arbeitsfeld der Sozialen Bildung.«
Die Stiftung, Martina Benz, 8/9 (2018)
»Erhellender Einblick in den Status der sozialen Bildungsarbeit hierzulande.«
neue caritas, 4 (2018)
»Die Beiträge des Bandes bieten einen theoretisch fundierten Überblick über die Weise, wie alltagsorientierte Hilfen mit sozialen Bildungsangeboten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe verknüpft werden und darüber, welche Qualitätsmerkmale dabei institutionell und konzeptionell berücksichtigt werden bzw. zukünftig implementiert werden sollten.«
Ina Schildbach, www.socialnet.de, 10.01.2018
Besprochen in:
nds, 2 (2018)
Autor_in(nen)
Joachim Schroeder / Louis Henri Seukwa (Hg.)
Buchtitel
Soziale Bildungsarbeit mit jungen Menschen Handlungsfelder, Konzepte, Qualitätsmerkmale
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
360
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3840-0
DOI
Warengruppe
1578
BIC-Code
JKSN JNA
BISAC-Code
SOC025000 EDU040000
THEMA-Code
JKSN JNA
Erscheinungsdatum
2017-10-13
Auflage
1
Themen
Zivilgesellschaft, Familie, Bildung, Soziale Ungleichheit
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Bildungswissenschaft, Sozialarbeitswissenschaft, Bildungssoziologie, Resilienzforschung, Jugendforschung
Schlagworte
Soziale Arbeit, Bildungsbenachteiligung, Grundbildung, Prekariat, Unterstützung, Jugendliche, Bildung, Soziale Ungleichheit, Zivilgesellschaft, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Bildungstheorie, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung