Das übersehene Tier

Eine kunstwissenschaftliche Betrachtung

Als Topos der Absenz sind Tiere in der Kunst hinter der Überpräsenz menschlicher Vorstellungsbilder verborgen geblieben: Während Menschenbilder immer vom Menschen handeln, lassen sich Tierbilder nur selten auf das Tier beziehen. In Folge einer geisteswissenschaftlichen Wende hin zum Tier als Subjekt ist die Frage nach seiner Präsenz in den Fokus der Betrachtung sowohl wissenschaftlicher wie auch gestalterischer Arbeitsweisen gerückt.

Mona Mönnig zeichnet nach, was sich auf der Suche nach dem ›konkreten Tier‹ in der zeitgenössischen Kunst zu erkennen gibt und was hinter der ›anthropozentrischen Grenze‹ weiterhin im Verborgenen verbleibt. Sie widmet sich dem Tierlichen als neuartiger Wahrnehmungs- und Bedeutungsebene und sucht so, das ›übersehene Tier‹ sichtbar zu machen.

44,99 € *

2018-07-24, 370 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3863-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Mona Mönnig

Mona Mönnig, Folkwang Universität der Künste (Essen), Deutschland

Autor_in(nen)
Mona Mönnig
Buchtitel
Das übersehene Tier Eine kunstwissenschaftliche Betrachtung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
370
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-3863-9
DOI
10.14361/9783839438633
Warengruppe
1582
BIC-Code
AC
BISAC-Code
ART015000
THEMA-Code
AGA
Erscheinungsdatum
2018-07-24
Auflage
1
Themen
Kunst, Tier
Adressaten
Kunstwissenschaft, Kunstgeschichte, Bildwissenschaft, Philosophie, Human-Animal Studies
Schlagworte
Tier, Animal Studies, Human-Animal Studies, Kunst, Kunstwissenschaft, Kunstgeschichte, Zeitgenössische Kunst, Bildwissenschaft, Design, Human Animal Studies, Kunsttheorie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung