Datengesellschaft

Einsichten in die Datafizierung des Sozialen

Daten sind überall. Mit den jüngsten Digitalisierungsschüben durchdringen Daten(technologien) zunehmend jede Nische des Sozialen und entfalten auch in bislang nicht-quantifizierten oder informationstechnisch erschlossenen Bereichen eine transformative Qualität. Der Band fragt daher sowohl nach den Auswirkungen dieser Datafizierung auf die Gegenwartsgesellschaft als auch nach den sozialen und kulturellen Voraussetzungen der Produktion, Kommunikation und Nutzung von Daten bzw. digitalen Datentechnologien. Im Zentrum der Beiträge steht dementsprechend das Verhältnis von Datafizierung und gesellschaftlicher Entwicklung.

ca. 34,99 € *

2018-07-27, ca. 390 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3957-5

Dieser Artikel erscheint am 27. Juli 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Daniel Houben

Daniel Houben, RWTH Aachen University, Deutschland

Bianca Prietl

Bianca Prietl, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

Autor_in(nen)
Daniel Houben / Bianca Prietl (Hg.)
Buchtitel
Datengesellschaft Einsichten in die Datafizierung des Sozialen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 390
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3957-5
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFD
BISAC-Code
SOC052000
THEMA-Code
JBCT JBCT1
Erscheinungsdatum
2018-07-27
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Medien
Adressaten
Soziologie, Kulturwissenschaften, Medienwissenschaften, Philosophie, Politikwissenschaften, Datenwissenschaften, Pädagogik
Schlagworte
Digitalisierung, Datafizierung, Big Data, Algorithmen, Technik, Sozialtheorie, Medien, Gesellschaft, Mediensoziologie, Digitale Medien, Medientheorie, Medienwissenschaft, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung