Populärkultur

Perspektiven und Analysen

Warum sollte sich Wissenschaft mit populärkulturellen Phänomenen wie Kinofilmen, Werbung oder Popmusik beschäftigen und was vermag die Auseinandersetzung mit diesen zu leisten? Diesen Fragen geht der Band nach, indem er Beiträge aus unterschiedlichen geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen versammelt. Er zeigt dabei nicht nur die Bedeutung von Populärkultur auf, sondern fördert zugleich den Dialog zwischen Wissenschaft und einer breiten Öffentlichkeit. Als zentraler Bestandteil des Alltags bietet Populärkultur somit die Chance, Wissenschaft selbst populär zu machen und ihre gesellschaftliche Relevanz zu verdeutlichen.

29,99 € *

2017-11-02, 202 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3999-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Thomas Kühn

Thomas Kühn, TU Dresden, Deutschland

Robert Troschitz

Robert Troschitz, TU Dresden, Deutschland

»Der Sammelband erweist sich als starkes Plädoyer für die Notwendigkeit einer Auseinandersetzung mit Populärkultur im Rahmen der kultur-, sozial- und bildungswissenschaftlichen Forschung und kann als Einführung in die gesamte Problematik dienen.«
Stefan Drees, www.socialnet.de, 28.02.2018
Besprochen in:
www.lehrerbibliothek.de, 1 (2018), Dieter Bach
Autor_in(nen)
Thomas Kühn / Robert Troschitz (Hg.)
Buchtitel
Populärkultur Perspektiven und Analysen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
202
Ausstattung
kart., Abb.
ISBN
978-3-8376-3999-5
DOI
10.14361/9783839439999
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFCA PDR PDX
BISAC-Code
SOC022000 SCI075000 SCI034000
THEMA-Code
JBCC1 PDR PDX
Erscheinungsdatum
2017-11-02
Auflage
1
Themen
Popkultur, Wissenschaft
Adressaten
Soziologie, Kulturwissenschaften, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Politikwissenschaft, Science Studies
Schlagworte
Populärkultur, Kultur, Medien, Pop, Popkultur, Kinofilm, Werbung, Popmusik, Wissenschaftskommunikation, Science Studies, Wissenschaft, Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsgeschichte, Cultural Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung