Freiheit und Nation

Die generación de 1837 und die narrative Konstruktion Argentiniens

Prägend für das Nationsverständnis Argentiniens war das Bild, das die politisch wie literarisch einflussreiche generación del 37 von der künftigen Nation zeichnete. Doch welchen spezifischen Beitrag kann Erzählliteratur zur Konstruktion der Nation leisten? Dieser Frage widmet sich Veronika Österbauer anhand von Echeverrías El matadero (1839), Sarmientos Facundo (1845), Mitres Soledad (1847), Mármols Amalia (1855) und Alberdis Peregrinación de Luz del Día (1874). In interdisziplinärer Perspektive werden die textinternen Inszenierungen der Nation erstmals im Verhältnis zu Freiheit und Liberalismus untersucht und so für Politik-, Literatur- und Kulturwissenschaft gleichermaßen geöffnet.

54,99 € *

2017-11-16, 574 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4000-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Veronika Österbauer

Veronika Österbauer, Universität Salzburg, Österreich

Autor_in(nen)
Veronika Österbauer
Buchtitel
Freiheit und Nation Die generación de 1837 und die narrative Konstruktion Argentiniens
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
574
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4000-7
DOI
10.14361/9783839440001
Warengruppe
1566
BIC-Code
DSB HBJK
BISAC-Code
LIT004280 HIS033000
THEMA-Code
DSB NHK
Erscheinungsdatum
2017-11-16
Auflage
1
Themen
Kulturgeschichte, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Politikwissenschaft, Rechtsphilosophie, Geschichtswissenschaft
Schlagworte
Argentinien, 19. Jahrhundert, Nation Building, Nation, Generación Del 37, Liberalismus, Echeverría, Sarmiento, Mitre, Mármol, Alberdis, Literaturwissenschaft, Literatur, Kulturgeschichte, Spanische Literatur, Südamerikanische Geschichte, Romanistik, Lateinamerika

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung