Enigma Agency

Macht, Widerstand, Reflexivität

Die Entdeckung des Unbewussten und der psychoanalytische Begriff des (unbewussten) Agierens haben klassische Handlungstheorien gesprengt. Mit dem Terminus »Agency«, der zum Grundbegriff post-disziplinärer kritischer Sozialforschung avanciert ist, lässt sich jedoch trotz dieses ›Todes des Subjekts‹ weiterhin an Widerständigkeit und Subjektivität festhalten: Durch ihn können aus hermeneutisch-pragmatischer, gruppen-/psychoanalytischer und sozialwissenschaftlicher Sicht neue Aspekte des Tun-und-Lassens bzw. Handelns beleuchtet werden.

In diesem Band schlagen die Autor_innen unterschiedliche Agency-Konzepte vor, die das sozial situierte Selbst zwischen Macht- und Herrschaftsstrukturen sowie kreativen und reflexiven Handlungspotenzialen ansiedeln.

ca. 29,99 € *

2018-08-27, ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4012-0

Dieser Artikel erscheint am 27. August 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Hans-Herbert Kögler

Hans-Herbert Kögler, University of North Florida, USA

Alice Pechriggl

Alice Pechriggl, Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

Rainer Winter

Rainer Winter, Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

Buchtitel
Enigma Agency Macht, Widerstand, Reflexivität
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 200
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4012-0
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JMAF
BISAC-Code
SOC022000 PSY026000
THEMA-Code
JBCC JMAF
Erscheinungsdatum
2018-08-27
Auflage
1
Themen
Kultur
Adressaten
Philosophie, Cultural Studies, Soziologie, Psychoanalyse
Schlagworte
Agency, Widerstand, Reflexivität, Handlungstheorie, Psychoanalyse, Hermeneutik, Herrschaftskritik, Macht, Subjekttheorie, Soziologie, Kultur, Kulturtheorie, Sozialtheorie, Cultural Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung