Taffe Kommissarinnen und emanzipierte Kommissare?

Zur sozialen Konstruktion zeitgenössischer TV-Ermittlerteams in deutschen Krimiserien

Als »Ikonen starker Weiblichkeit« suggerieren TV-Kriminalkommissarinnen den deutschen Fernsehzuschauer_innen seit den 1990er Jahren, dass sie das tradierte Rollenbild, welches in den Medien vorherrscht und sich an traditionellen sozialgeschlechtlichen Zuschreibungen orientiert, durch ihr emanzipiertes To-have-it-all-Konzept durchbrechen können.

Raphaela Tkotzyk untersucht anhand von verschiedenen Ermittlerpaaren der TV-Serien »Alarm für Cobra 11«, »Alarm für Cobra 11 – Einsatz für Team 2« sowie »Doppelter Einsatz«, inwieweit die fiktiven Charaktere traditionelle Geschlechterstereotypen aufweisen oder ob sie ein neues Rollenverständnis erschaffen. Dabei werden auch Aspekte der Kleidung und Sprache miteinbezogen.

39,99 € *

2017-08-10, 292 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4015-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Raphaela Tkotzyk

Raphaela Tkotzyk, TU Dortmund, Deutschland

»Die Beobachtungen der Autorin sind sehr präzise.
Ein interessanter Beitrag zur Genderforschung im Medienbereich.«
Hans Helmut Prinzler, www.hhprinzler.de, 25.10.2017
Autor_in(nen)
Raphaela Tkotzyk
Buchtitel
Taffe Kommissarinnen und emanzipierte Kommissare? Zur sozialen Konstruktion zeitgenössischer TV-Ermittlerteams in deutschen Krimiserien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
292
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-4015-1
DOI
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSJ JFDT APT
BISAC-Code
SOC032000 PER010030 SOC052000
THEMA-Code
JBSF JBCT2
Erscheinungsdatum
2017-08-10
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Fernsehen
Adressaten
Gender Studies, Medienwissenschaften, Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Soziologie, Medienkulturwissenschaft
Schlagworte
Film, Medien, Gender, Geschlechterrollen, Stereotype, Gender Studies, Rollenbilder, Emanzipation, Fernsehen, Serien, Krimiserie, Alarm Für Cobra 11, Doppelter Einsatz, Medienästhetik, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung